Nah-oatli-Eintopf - Peru

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Erdäpfeln, eigross in der Schale gekocht
  • 500 g Kalbsfleisch, Nuss in Streifchen geschnitten
  • 2 Zwiebeln (klein gewürfelt)
  • 100 g Speck, durchwachsen klein gewürfelt
  • 250 g Champignons bzw. Champignons frisch
  • 400 g Dose rote Indianerbohnen
  • 340 g Dose Kukuruz
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 2 Teelöffel Paradeismark
  • 0.25 Teelöffel Salbei, möglichst frisch
  • 1 Teelöffel Butter
  • Rindsuppe; oder evtl.
  • klare Suppe (Instant)

Gewürze:

  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Pfeffer

Erdäpfeln schälen und in Viertel schneiden, zur Seite stellen.

Speck und Zwiebeln in Butter weichdünsten.

Das in Streifchen geschnittene Fleisch, Knoblauchzehen und Salbei hinzfügen und gut durchbraten.

Sobald obige Ingredienzien beinahe gar sind, Paradeismark, Indianerbohnen, Kukuruz und Erdäpfeln hinzfügen.

Mit ein klein bisschen Rindsuppe aufgiessen und mit Cayennepfeffer, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Ca. 10 Min. bei geringer Temperatur kochen.

Kurz vor dem Servieren die kleingeschnittenen Schwammerln hinzfügen, umrühren, kurz durchziehen und anrichten.

Dazu gibt es: frisches Brot.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Nah-oatli-Eintopf - Peru

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 01.03.2015 um 14:08 Uhr

    köstlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche