Muultaeschle - Emmental

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • 100 g Spinat
  • 100 g Restenfleisch; gehackt
  • 1 EL Butter
  • 2 Weggli; Semmeln
  • Milch (zum Einweichen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Bratensauce
  • Wasser (gesalzen)
  • Semmelbrösel

Gerd Failer: Maultaschen dienen eigentlich der Restenverwertung, sind aber auch als Vollgericht beliebt. Mit einer guten Rindsuppe können sie auch als Suppe gereicht werden.

Von der Hälfte der Eiern und dem nötigen Mehl schmale Nudelkuchen herstellen.

Zwiebel, Petersilie, ein kleines bisschen gekochter, gehackter Spinat und restliches gehacktes Restenfleisch gemeinsam in Butter dämpfen und zu den eingeweichten, gut ausgedrückten Weggli Form. Restliche Pfeffer, Eier, Salz und ein kleines bisschen Bratensauce einrühren und die Menge gut durchkneten.

Nudelkuchen in Hälften teilen, mit der Füllung bestreichen, fest zusammenrollen und in schräge Stückchen schneiden. Diese in kochendem Salzwasser drei bis vier min machen. Sie werden mit heisser Butter und darin gerösteten Semmelbröseln überschmelzt.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Muultaeschle - Emmental

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche