Muttertags-Herzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Fertige, vorgeschnittene Bisquitböden
  • 250 g Sahnefrischkäse
  • 250 g Joghurt
  • 500 ml Schlagobers
  • 5 EL Zucker
  • 8 Blatt Gelatine
  • 500 g Erdbeeren
  • 2 Pfirsiche
  • 100 g Pistazien
  • Zitronen (Saft)

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Für die Herzen benötigt man Bisquitböden. Doe gibt es der Einfachheit halber zu kaufen. Wer sie selbst herstellen möchte, findet in jedem Backbuch ein Rezept.

Aus den Bisquitböden 1 großes und 3 kleine Herzen ausstechen bzw. ausschneiden (dazu zu Beginn die Herzformen auf Papier zeichnen, ausschneiden, auf die Bisquitböden legen und die Herzformen ausschneiden).

Erdbeeren zermusen, dabei ein paar Erdbeeen zum Garnieren zurückbehalten. Frischkäse mit ein wenig Schlagobers, dem Saft einer Zitrone und den pürierten Erdbeeren in einer großen Backschüssel kremig rühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schlagobers steifschlagen und zuckern. Gelatine auspressen, in ein wenig Wasser vorsichtig erwärmen, bis sich die Gelatine auflöst, zu der Frischkäsecreme gießen und gut durchrühren. Die Schlagobers dazugeben, vorsichtig durchmischen und auf der Stelle einen Teil der Käsesahne auf die unteren Hälften der Herzen aufstreichen. Die oberen Bisquitböden auflegen, leicht glatt drücken und wiederum mit Käsesahne bestreichen. Anschliessend die äusseren Tortenränder mit der Käsesahne bestreichen und die Herzen auf der Stelle kaltstellen. Zwei bis drei Stunden durchkühlenlassen. Pistazien hacken und die Tortenränder damit überstreuen. Die übrigen Erdbeeren in Scheibchen, die Pfirsiche in Spalten schneiden und die Käsesahne-Herzen damit belegen.

Sonstiges : 2-3 Stunden Kühlzeit

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Muttertags-Herzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche