Muschelsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Muscheln
  • 100 g Bambussprossen
  • In feine Scheibchen geschnitten
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Erdäpfelmehl; in ein kleines bisschen Wasser angerührt
  • 1 Ei; mit ein kleines bisschen Salz geschlagen

Dies hier ist eine ganz leckere Suppe, doch ist es nicht einfach die getrockneten Muscheln zu bekommen. Ganz im Gegensatz zu China, da sind sie sehr billig. Die daraus bereitete Suppe war früher die Haifischflossensuppe der Armen. Wegen dem strukturellen Kontrast zwischen dem zarten Muschelfleisch und den knackigen Bambussprossen ist die Suppe nach der Haifischflossensuppe und der Schwalbennestersuppe in der Zwischenzeit zu einer der begehrtesten geworden.

Die getrockneten Muscheln durchspülen und spülen, bis der weissliche Belag entfernt ist

Die Muscheln in 1.5l Wasser aufwallen lassen, den Schaum abschöpfen und 2 Stunden leicht wallen, bis sie weich sind. Das Wasser durch Nachgiessen bei in etwa 1l halten. Die Muscheln herausnehmen, harte Muskeln entfernen und grobhacken.

Die Bambussprossen ebenfalls auf die Grösse der Muscheln zerkleinern. Zusammen mit den Muscheln wiederholt in den Bratensud Form. (Bis zu diesem Schritt kann das Gericht ein paar Stunden im voraus zubereitet werden.)

Die klare Suppe wiederholt zum Köcheln bringen, das angerührte Erdäpfelmehl untermengen und das geschlagene Ei eintropfen, dabei ständig in eine Richtung rühren. Vom Feuer nehmen und knapp 1 Minute bei geschlossenem Deckel ruhen.

In eine vorgewärmte Terrine Form oder evtl. in Suppentassen zu Tisch bringen.

aufgewärmt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Muschelsuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche