Muschelragout mit Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Suppengemüse (Karotte, Porree und Sellerie)
  • 500 g Paradeiser
  • 700 g Miesmuscheln (frisch)
  • 3 EL Olivenöl
  • 300 ml Weisswein
  • 1 Prise Safranfäden
  • 4 Zweig Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Schalotte und Knoblauchzehe enthäuten und klein schneiden. Suppengemüse reinigen und in schmale Streifen schneiden.

Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), abschälen, auspressen und in grobe Würfel schneiden.

Die Muscheln gut abspülen und reinigen. Dabei darauf achten, dass die Muscheln geschlossen sind. Offene und beschädigte Muscheln unbedingt wegwerfen.

Einen großen Kochtopf aufstellen, Olivenöl erhitzen, Schalotte und Knoblauch anschwitzen, die Muscheln dazugeben und mit ein Viertel l Wasser und Weisswein löschen, Safran und Thymian dazugeben und die Muscheln bei geschlossenem Deckel in etwa 5 min machen. Anschließend die Muscheln herausnehmen und aus der Schale lösen.

Muscheln, die sich nach dem Kochen nicht geöffnet haben müssen weggeworfen werden.

Den Kochfond durch ein feines Sieb passieren und wiederholt aufwallen lassen.

Die Paradeiser dazugeben und ca. 5 min leicht wallen. Die Suppe mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, die Muscheln dazugeben und anrichten. Dazu passt sehr gut Knoblauch-Baguette.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Muschelragout mit Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche