Muscheln in Roter Currysauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Frische Miesmuscheln; oder evtl. Venusmuscheln
  • 200 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch (aus der Dose)
  • 2 EL Currypaste (rot)
  • 2 Kaffernlimetteblätter
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 Teelöffel Brauner Zucker oder Palmzucker
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 Rote Chillie (in feinen Scheibchen)
  • 2 Frühlingszwiebeln (in Ringen)

Die Muscheln unter kaltem Wasser gründlichen abbürsten und den Bart entfernen. Sollten bereits ein paar Muscheln beoeffnet sein, so schmeissen Sie diese besser in den Müll.

Die Muscheln in einen großen Kochtopf Form und das Wasser hinzfügen.

Später stellen Sie den Kochtopf mit Deckel auf eine Herdplatte und die Muscheln bei starker Temperatur machen. Rütteln Sie den Kochtopf gelegentlich ein kleines bisschen durch. Nach ein paar Min. sollten sich alle Muscheln geöffnet haben. Entfernen Sie nun die oberen Schalen und werfen Sie die noch geschlossenen Muscheln weg. Giessen Sie den Bratensud durch ein Sieb. (Die Flüssigkeit noch behalten !) Erhitzen Sie nun 125 ml Kokosmilch in einem Kochtopf, bis sich das Öl am Rand absetzt. Fügen Sie unter Rühren die rote Currypase hinzu und alles zusammen machen, bis sich das Curryaroma voll entfaltet.

Die übrige Kokosmilch mit der Kochflüssigkeit, den Limettenblättern, der Fischsauce und dem Zucker in etwa 10 Min. unter durchgehendem Rühren leicht wallen. Fügen Sie nun den Limettensaft, die Chilli und die Frühlingszwiebeln hinzu und schöpfen sie vorsichtig diesen Bratensud über die Muscheln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Muscheln in Roter Currysauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche