Muscheln im Riesling-Bratensud

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Miesmuscheln
  • 3 Schalotten (eventuell mehr)
  • 1 Karotte
  • 1 Rübe
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • Olivenöl (Esslöffel)
  • 250 ml Riesling (circa)
  • Butter (kalt, zum Montieren)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Petersilie (frisch gehackt)
  • 1 Baguette
  • 2 Limetten
  • Rosmarin
  • Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl

15 Min., einfach Die Miesmuscheln - für den Fall, dass notwendig - reinigen: mit einem Küchenmesser den Bart der Muschel herausreissen. Offene oder evtl. an der Schale beschädigte Muscheln auslesen.

In einem geräumigen Kochtopf ein kleines bisschen Olivenöl erhitzen, die Muscheln einfüllen und auf der Stelle abdecken. Nach kurzer Zeit die fein würfelig geschnittenen Schalotten, Karotten, gelbe Rüben, Frühlingszwiebel und Knoblauch beifügen, kurz durchschwenken. Mit Weisswein löschen und zum Kochen bringen.

Die Muscheln herausnehmen, den Bratensud mit eiskalten Butterstückchen binden (montieren). Mit Salz und weissem Pfeffer nachwürzen. Die Muscheln nochmal beifügen und mit der gehackten Petersilie überstreuen. In Tellern portioniert mit ein wenig Bratensud zu Tisch bringen.

Das Baguette in mundgerechte Stückchen brechen, mit Limettensaft, den geschnittenen Kräutern, Salz und Pfeffer mischen und mit Olivenöl beträufeln.

Getränk:

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Muscheln im Riesling-Bratensud

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche