Musaka mit Bohnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Die kleingeschnittene Zwiebel in Olivenöl glasig werden, Faschiertes hinzfügen und mitdämpfen. Paradeismark mit ein kleines bisschen Wasser verdünnen und ebenfalls hinzfügen. Salzen und mit Pfeffer würzen. Wenn alle Flüssigkeit verdampft ist, Fleisch von dem Feuer nehmen. Unter das abgeküh= lte

Faschiertes wird ein zerkleppertes Ei gemischt. In einem Kochtopf Butter zerrinnen lassen, Semmelbrösel hinzfügen und kurz anrösten. Den Kochtopf von dem Feuer=

nehmen und die gekochten Bohnen in dem Kochtopf gut mit dem Semmelbrösel mischen. Für die Krem Butter zerrinnen lassen, mit Mehl eine Einbrenne herstellen=

und mit Milch löschen. Griess hineinrieseln, gut rühren bis = die

Krem fest wird. Salzen. Vom Feuer nehmen. Etwas auskühlen. Dann die=

verklepperten Eier gut unter die Menge vermengen. In eine eingefettete Gratinform kommen die Bohnen, darüber ein kleines bisschen Krem, darüber Faschiertes. Die übrige Krem wird mit Parmesan vermengt und über das Faschierte verteilt. Die Musaka wird bei mittlerer Hitze im Herd gebacken bis die Krem eine Kruste bildet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Musaka mit Bohnen

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 03.04.2016 um 17:09 Uhr

    Das Rezept klingt interessant. Nur was ist denn Weckmehl? Danke!

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 11.04.2016 um 14:38 Uhr

      Liebe anni0705, bei Weckmehl handelt es sich um Semmelbrösel! Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche