Mulligatawny-Suppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Lorbeergewürz, Salz
  • 40 g Butter
  • 4 Paradeiser
  • 40 g Mehl
  • 1 Teelöffel Currypulver, gestr.
  • 125 ml Schlagobers

Etwas Cayennepfeffer

Ehemals nur eine Rindsuppe, gewürzt mit Curry, stammt aus Indien. Die Engländer in Indien nahmen sich der Suppe an und machten eine Hammelfleischsuppe mit Gemüsebeilage daraus. Zugleich entwickelten sie aber ebenso, weil Schöpsernes ja nicht jedermans Gusto entspricht, eine Hühnerfleisch-Version daraus, die vor allem in Australien sehr beliebt ist. Suppenhuhn mit Zwiebel, Suppengrün, Salz und Lorbeergewürz in kaltem Wasser aufsetzen und bei mässiger Temperatur gardünsten. Fleisch ablösen und in schmale Streifen schneiden, klare Suppe durch ein Sieb Form. Abgezogene u. Geschnittene Paradeiser in heisser Butter u. Gewürfeltem Räucherspeck dünsten, mit Mehl bestäuben, gut umrühren und klare Suppe aufgiessen. 15 min machen, die Suppe mit Curry u. Cayennepfeffer nachwürzen und mit Schlagobers verfeinern.

Mit gerösteten Weissbrotwürfeln oder evtl. ebenso mit Langkornreis zu Tisch Form.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mulligatawny-Suppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche