Mulligatawny

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 sm Suppenhuhn
  • 2 md Zwiebel
  • 50 g Butterschmalz
  • Currypaste

Das gewaschene Hendl in 8 oder mehr Stückchen schneiden, mit kaltem Wasser aufsetzen und aufwallen lassen. Leicht mit Salz würzen und ganz schonend auf kleiner Flamme sieden. Immer wiederholt abschäumen. Nach 2 bis 2 1/2 Stunden wird es gar sein. Herausnehmen und enthäuten. Das Fleisch von den Knochen lösen und in eine Suppenterrine legen. Die Hühnersuppe entfetten.

Die Zwiebeln in sehr schmale Scheibchen schneiden, in dem Butterschmalz hellbraun rösten und zum Hühnerfleisch in die Terrine legen. Daraufhin die Currypaste mit ein klein bisschen klare Suppe durchrühren und dann in der Suppe zum Kochen bringen. Die heisse Suppe über Fleisch und Zwiebeln gießen und zu Tisch bringen.

Die Masse der Currypaste richtet sich nach ihrer Schärfe, welche sehr unterschiedlich sein kann. Die fertige Suppe sollte jedenfalls ziemlich scharf sein.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Mulligatawny

  1. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 18.11.2015 um 15:23 Uhr

    Köstlich!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche