Mürbteig, Grundrezept

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 5 g Salz
  • 100 ml Wasser (maximal)
  • 1 Eidotter, vielleicht, wenn der Teig noch blättriger sein soll

Das Mehl mit Salz in eine geeignete Schüssel oder auf die Fläche sieben. Salz und gewürfelte Butter dazugeben und am besten mit einem Teigschaber hacken, um Mehl und Butter zu mischen. In die Mischung eine Ausbuchtung drücken und das Wasser (und ggf. Die Eidotter) hinein Form. Möglichst zügig mit möglichst kalten Händen zu einer glatten Menge zusammenkneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie eingewickelt wenigstens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen.

Die Backform einfetten und den Teig auf einer bemehlten Fläche auswalken, so dass er ein kleines bisschen grösser ist als die geben (rund 5 cm). Den Teig vorsichtig in die geben heben und den Teig am Boden gut glatt drücken. Mit dem Küchenmesser den überstehenden Teigrand klein schneiden und den Boden mit einer Gabel mehrfach leicht einstechen.

Ist der Mürbteig die Basis für süsse Beläge, können 2 Tl Zucker zugegeben werden. Möchte man den Kuchen "blind backen" (vorbacken), um ihn dann mit ein klein bisschen zu befüllen, dass nicht gebacken werden soll (z.B. Cremes, Pudding bzw. Obst), legt man auf den Mürbteig ein klein bisschen Pergamtenpapier und darauf getrocknete Hülsenfrüchte bzw. Langkornreis. Damit bleibt der Teig bei dem Backen in geben.

ruhen muss

ezepte/05_muerbeteig_rezepte. Jhtml

Viel Spaß beim Backen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Mürbteig, Grundrezept

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte