Mürber Rhabarberkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter (oder Margarine)
  • 100 g Zucker
  • 1 Eidotter
  • 1500 g Rhabarber
  • 3 Eiklar
  • 150 g Zucker

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Das Mehl auf ein Backbrett sieben. Die Leichtbutter bzw. Butter in Flöckchen auf dem Mehl gleichmäßig verteilen, den Zucker darüberstreuen und die Eidotter in die Mitte Form. Die Ingredienzien mit kalten Händen schnell von innen nach aussen zu einem glatten Mürbteig kneten. Den Teig in Pergamentpapier bzw. Aluminiumfolie im Kühlschrank ruhen. Den Rhabarber abspülen und abtupfen und die äussere Haut von oben nach unten abziehen.

Die Rhabarberstangen ca. fingerlange Stückchen schneiden. Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Backblechgrösse auswalken. Das Teigblatt locker aufrollen, auf das Blech legen und wiederholt auseinander rollen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Die Rhabarberstücke aneinander auf den Teigboden legen. Den Kuchen auf der mittleren Schiebeleiste 30 Min. backen. Die Eiweisse zu steifem Eischnee aufschlagen, dabei den Zucker nach und nach unterziehen. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Stentülle geben.

Den Kuchen nach einer halben Stunde Backzeit aus dem Herd nehmen. Etwas auskühlen. Mit der Baisermasse ein gleichmässiges diagonales Gitter auf den Kuchen spritzen. Das Baisergitter 10 min überbacken, bis es leicht gebräunt ist.

Den Kuchen ein kleines bisschen auskühlen, in auf der Stelle große Stückchen schneiden, von dem Blech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mürber Rhabarberkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche