Mühlviertler Erdäpfelnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Mehlige Erdäpfel
  • 100 g Universalmehl
  • 50 g Erdäpfelmehl
  • 1 Eidotter
  • Butterschmalz
  • 1/4 l Sauerrahm
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Für die Mühlviertler Erdäpfelnudeln Erdäpfel waschen, dämpfen, schälen und noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken. Die auf den Brett passierten Erdäpfel mit dem Universalmehl,  Erdäpfelmehl und einem Eidotter vermengen und in fingerdicke Nudeln formen. Die Nudeln in eine mit reichlich Butterschmalz ausgestrichene Rain geben. Ich mache es immer so, dass ich die Rain auf der einen Seite höher stelle, so dass sie schräg dasteht, weil sich dann das Fett unten ansammeln kann.

Die Nudeln dann zuerst kurz in das untere Fett geben und kurz drehen und sie danach von oben beginnend der Reihe nach schön dicht auflegen. Das verhindert, dass sich die Nudeln gleich mit zu viel Fett ansaugen und dass generell nicht zu viel Fett in der Rain bleibt.

Im Rohr bei 190-200°C nicht zugedeckt (!) bei Ober- und Unterhitze ca. 15-20 Minuten backen, bis die Nudeln schön knusprig sind. Danach 1/4 l Sauerrahm mit einem Ei vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Masse über die Nudeln geben und nochmal - aber jetzt zugedeckt (!) - in das Rohr geben und bei etwas weniger Hitze stocken lassen. (Bei 140° C ungefähr 10 Minuten)

Tipp

Man kann die Nudeln auch am Herd machen, dann müssen sie aber gewendet und zugedeckt werden. Bei Bedarf können die Nudlen mit ausgelassen Speckwürfeln bestreut werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 2 0

Kommentare8

Mühlviertler Erdäpfelnudeln

  1. danand
    danand kommentierte am 24.01.2014 um 20:54 Uhr

    Ich mach die erdäpfelnidei (ponauerisch)mit Sauerkraut!schmecken sehr gut!

    Antworten
  2. patrick78
    patrick78 kommentierte am 18.11.2013 um 18:11 Uhr

    sauerrahm gehort einfach dazu

    Antworten
  3. michi2212
    michi2212 kommentierte am 29.06.2014 um 19:18 Uhr

    Schmeckt sicher gut

    Antworten
  4. spiderling
    spiderling kommentierte am 17.04.2014 um 09:01 Uhr

    werde ich probieren

    Antworten
  5. edith1951
    edith1951 kommentierte am 19.01.2014 um 18:13 Uhr

    sehr, sehr lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche