Mozzarellamousse auf Balsamessig-Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 60 g Büffelmozzarella
  • 180 g Joghurt (fettarm)
  • 0.5 Bund Basilikum
  • 4 Gelatine
  • 6 Strauchtomaten
  • 2 Eiklar
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 1 EL Balsamicosirup
  • 1 Ciabattabrot
  • Salz
  • Pfeffer

(circa 35 min):

Gelatine abgekühlt einweichen, folgend auspressen, mit ein klein bisschen Flüssigkeit am Herdrand zerlaufen. Eiklar steif aufschlagen. Basilikum abzupfen und abschneiden. Mozzarella abschneiden, in eine geeignete Schüssel Form, mit dem Pürierstab fein zermusen. Basilikum und Joghurt unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Gelatine unterrühren, dann das geschlagene Eiklar unterziehen und die Menge in eine Glasschüssel abfüllen. Im Kühlschrank zwei bis drei Stunden abgekühlt stellen.

Paradeiser abziehen, entkernen, in Filets schneiden und mit Balsamessig, abgekühlt gepresstem Olivenöl und Balsamicosirup anmachen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die Paradeiser als Bett auf einem flachen Teller anrichten.

Von der Mozzarellamousse mit heissem EL schöne Nockerl abstechen und auf das Tomatenbett setzen. Alles zusammen mit ein kleines bisschen Balsamicosirup beträufeln, mit der Pfeffermühle darüber gehen und mit abgezupftem Basilikum rundherum garnieren. Kross gebackenes Ciabatta aufschneiden und dazu anbieten.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mozzarellamousse auf Balsamessig-Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche