Mousse au Chocolattorte mit Beeren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mürbeteig:

  • 6 dag Backmargarine (kalt)
  • 7 dag Butter (kalt)
  • 5 dag Zucker
  • 1.5 dag Vanillin-Zucker
  • 0.5 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1.5 dag Maisstärke
  • 20 dag Mehl
  • 2 drop Bittermandelaroma
  • 0.5 Teelöffel Zitrone (unbehandelt, Schale davon)

Wiener Masse::

  • 4 Eier
  • 8 dag Zucker
  • 1 dag Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Zitrone (unbehandelt, Schale davon)
  • 6.5 dag Mehl
  • 4.5 dag Maisstärke
  • 4 dag Butter
  • 2 Esslöffel Kakao

Füllung:

  • 2 Esslöffel Aprikosenmarmelade
  • 20 dag Mandelkerne, geröstet, gehobelt
  • 18 dag Beeren (gemischt, circa)
  • 2 Apfelsinen
  • 2 Kiwi
  • 4 Eidotter
  • 4 Eier
  • 8 dag Zucker
  • 27 dag Kochschokolade
  • 14 dag Kochschokolade (Vollmilch)
  • 4 Blatt Gelatine
  • 4 cl Whiskey
  • 60 dag Schlagobers
  • 1 Pckg. Tortenguss

Alle Bestandteile für den Mürbteig ausser Maisstärke und Mehl rasch glatt durchkneten. Darunter Mehl und Maisstärke arbeiten. Den Teig 10 Min. im Eiskasten ruhen lassen. Daraufhin auswalken, einen Ring von ungefähr 280 mm durchstechen und auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech setzen. (Teigreste können problemlos eingefroren werden.) Den Teig ein paarmal mit einer Gabel einstechen und danach 10 Min. im 180 Grad Celsius heissen Backofen backen.

Für die Frankfurter Menge (Biskuit) die Butter in einem Kochtopf auflösen und einmal aufwallen lassen lassen, anschliessend von dem Küchenherd ziehen. Vanillinzucker, Eier, Zucker, ein bisschen Salz und Zitronenhaut im Wasserbad kurz warm schlagen. Dann Backschüssel von dem Wasserbad wegnehmen und 6-8 min abgekühlt weiterschlagen. Mehl, Kakao und Maisstärke darauf durchseihen und darunter geben. Zum Schluss die flüssige warme Butter darunter geben.

Die Menge in eine 28er Tortenspringform oder evtl. in einen 28er Ring, der auf einem mit Pergamtenpapier ausgelegtem Backblech liegt, ausfüllen. Im auf 180 Grad (Umluft) heissen Backofen 2 min backen, anschliessend auf 165 Grad herunterschalten und ca.18 min weiterbacken.

Die Böden ordentlich abkühlen lassen. Biskuitboden horizontal halbieren. Den Mürbteig mit der Aprikosenmarmelade bestreichen. Einen Biskuit auf den mit Marmelade bestrichenen Mürbteig legen und einen Springformrand um die Böden herum geben.

Für das Mousse die Kuvertüren im Wasserbad (oder Mikrowelle) einschmelzen. das Schlagobers kremig schlagen. Die Gelatine im Leitungswasser durchtränken. 4 Eidotter mit 4 Eiern und Zucker kurz im Wasserbad warm schlagen, anschliessend von dem Wasserbad heranziehen. Eingeweichte Gelatine mit Whisky in Kochtopf geben, bei niedriger Hitze einschmelzen und unter die Eimasse aufrühren. Anschliessend die flüssige Kochschokolade darunter geben . Vorsichtig das Schlagobers unterarbeiten und auf den Biskuitboden giessen. Zweiten Biskuitboden darauf legen und die Torte etwa 4 h in den Eiskasten stellen, damit das Mousse ordentlich durchkühlen kann.

Die Apfelsinen von der Schale befreien und filetieren, die Kiwi dito von der Schale befreien und in schmale Scheibchen kleinschneiden. Kiwiwscheiben auf den oberem Tortenrand auftragen, die Orangenfilets in die Zwischenräume setzen und auf der Tortenmitte die Beeren auftragen. Tortenguss einschmelzen und auf dem Obst auftragen. Zum Schluss den Tortenrand mit gerösteten Mandel ummanteln.

001/08/17/index. Html

Tipp: Verwenden Sie zum Kochen, wenn möglich, immer Bio-Zitronen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Mousse au Chocolattorte mit Beeren

  1. Walenta Helga
    Walenta Helga kommentierte am 06.05.2014 um 17:56 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche