Mousse au chocolat-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Rührteig:

  • 150 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 3 Eidotter
  • 50 g Mehl
  • 0.5 Pk. Backpulver
  • 100 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 50 g Mandelkerne (gehackt)
  • 100 g Schoko (zartbitter)
  • 3 Eiklar für den Schnee

Fruchtbelag::

  • 200 g Himbeermarmelade
  • 1 EL Himbeergeist
  • 1 Pk. Tortenguss
  • 200 g Himbeeren (tiefgekühlt)

Helle Mousse au chocolat::

  • 250 ml Schlagobers
  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 1 Pk. Sahnesteif

Dunklere Mousse au:

  • Chocolat:
  • 250 ml Schlagobers
  • 50 g Zartbitterschokolade (85% Kakaoanteil)
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Pk. Sahnesteif

Dekoration:

  • 10 g Dunkle Kochschokolade
  • 12 Stückchen kleine schmale Zartbittertaefelchen

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Für den Rührteig die gemahlenen Mandelkerne in der Bratpfanne bei mittlerer Hitze und ohne Fett vorsichtig anrösten. Mit den gehackten Mandelkerne ebenso verfahren. Zucker, Vanillezucker, Butter und Eidotter in einer Backschüssel cremig aufschlagen. Die Schoko grob hacken, mit Mehl, Backpulver, gemahlenen und gehackten Mandelkerne vermengen und das Ganze kurz unter die Ei-Menge heben. Zum Schluss mit einem Quirl den Schnee unterrühren. Den Teig in eine gefettete Tortenspringform (26 cm ø) befüllen und ungefähr 20 Min. bei 175 Grad Umluft (160 Grad Ober- und Unterhitze) im nicht aufgeheizten Herd backen. Den Rührmasseboden aus der geben lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen.

Für den Fruchtbelag die Himbeermarmelade in einem Kochtopf erhitzen, den Himbeergeist und Tortenguss mit einem Quirl untermengen und zum Schluss die gefrorenen Früchte vorsichtig unterrühren, sie sollen nicht machen. Einen flexiblen Tortenring um den Tortenboden legen und ihn auf eine Servierplatte setzen. Die noch heisse Himbeermasse auf dem Tortenboden gleichmäßig verteilen und die Oberfläche ein klein bisschen glätten.

Für die helle Mousse au chocolat das Schlagobers erhitzen und die Vollmilchschokolade unter Rühren darin zerrinnen lassen, dabei die Flüssigkeit nicht mehr machen.

Für die dunklere Mousse ebenfalls das Schlagobers erhitzen und die Zartbitterschokolade sowie den Vanillezucker unter Rühren darin zerrinnen lassen.

Die beiden noch sehr flüssigen Cremes auskühlen und folgend in den Kühlschrank stellen, damit sie ganz abkühlen. Später beide Cremes mit jeweils einem Päckchen Sahnesteif schlagen, bis eine steife Menge entsteht. Die hellere Krem glatt auf den Fruchtbelag aufstreichen. Die dunklere Krem in einen Spritzbeutel befüllen und zwölf Tupfer oben auf den Rand der Torte setzen. Später die Torte seitlich mit zwei bis drei Linien der Krem aus dem Spritzbeutel umranden. Oben in die Cremetupfer die Schokoplättchen setzen. Auf die Mitte der Torte die Kochschokolade hobeln.

Tipp: - Die beiden Sorten Mousse au chocolat kann man gut am Tag vorher machen und sie erst kurz vor dem Servieren schlagen. Die Torte sollte dann auf der Stelle gegessen werden.

- Statt Himbeeren kann man die Torte ebenfalls mit Kirschen oder Preiselbeeren aus dem Glas kochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Mousse au chocolat-Torte

  1. Rene11
    Rene11 kommentierte am 05.11.2015 um 11:06 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 06.08.2014 um 14:31 Uhr

    Fein aber sehr aufwendig

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche