Moussaka aus Ägypten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Melanzane
  • 500 g Faschiertes
  • 2 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Teelöffel Baharat, gestr.
  • 1 EL Butter bzw. Olivenöl
  • 1 Tasse Mehl Öl zum Braten

Sosse:

  • 1 bowl Paradeiser (400 g)
  • Gemüsesuppe, so viel, wie in die leere Dose passt
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter/Olivenöl
  • 1 EL Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Baharat

_"Musa a", Auberginenauflauf_

Melanzane zählen in Ägypten zu den wichtigsten Gemüsesorten und sind Bestandteil vieler traditioneller Gerichte, zu denen Mahshi (gefülltes Gemüse) und Musa a gehört (die ägyptische Moussaka) - ein Auflauf, der mit und ohne Fleisch zubereitet und warm oder abgekühlt gegessen wird.

_Auberginen_

Die Melanzani ist ein prägendes Gemüse aller Küchen der Mittelmeerländer und des vorderen Orients. Ursprünglich war sie in tropischen Gebieten Chinas und Indiens beheimatet, arabische Händler haben im 13. Jahrhundert genauso Europa mit der "Eierfrucht" bekannt gemacht. Die Wildform ähnelte einem Ei, war rundlich und weiß und wurde darum so genannt. Wichtige Anbauländer sind Indien, China, Türkei, Ägypten. Die im Sommer und Herbst bei uns angebotenen Früchte stammen vor allem aus Spanien, Italien, Griechenland, der Türkei. Im Winter kommen sie oft aus Israel und Marokko - und aus niederländischen Gewächshäusern das gesamte Jahr über.

Melanzane sind Nachtschattengewächse, enthalten das Alkaloid Solanin und sollten darum nicht roh verzehrt werden. Dieser bittere Giftstoff kann zu Magen-Darmbeschwerden führen, vor allem, wenn die Früchte noch nicht reif sind. Reife Melanzane sind prall und fühlen sich schwer an, die Schale ist glänzend, fleckenfrei und glatt. Der Reifetest: auf Fingerdruck sollte die Frucht ein wenig nachgeben. Überreife Melanzane sind innen braun und das Fleisch ist schwammig. Nach dem Aufschneiden verfärbt sich das Fruchtfleisch sehr rasch, beträufelt man es mit Zitrone, wird es nicht braun.

Melanzane können unterschiedliche Formen und Farben haben: Sie variieren von violetter bis beinahe ganz schwarzer Farbe, können aber genauso grün, gelb, orange-rot, weiß-grün gescheckt bzw. wie die Ur-Melanzani weiß sein. Sie werden bis zu 30 cm lang und haben Gurken-, Keulen-, Tropfen- Formen. Unabhängig von dem Äusseren ist das Fruchtfleisch immer hell und hat kleine, weiche, ebenfalls helle Kerne.

_Baharat_

Baharat ist d i e Kräutermischung der arabischen Küche, aber wie bei allen Mischungen gibt es davon viele Varianten, kennzeichnend sind Muskatnuss, Pfeffer, Nelken, Zimt und Koriander, hinzu kommen jeweils nach Lust und Laune und Tradition: Neugewürz, Kardamom, Kreuzkümmel, Lorbeergewürz, Chili, Ingwer und anderes. Die Gewürze werden meistens angeröstet und frisch gemahlen. Zusammensetzung, Qualität und Frische - das das Ganze verleiht jeder Mischung einen eigenen Charakter, der sich auf das Gericht überträgt.

_Zubereitung_

Die Melanzane abspülen, abtupfen und abschälen oder ungeschält - jeweils nach Lust und Laune. Die Schale besitzt ein ein wenig herberes Aroma als das Fruchtfleisch.

Die Früchte in 1 ½ Zentimeter dicke Scheibchen schneiden, die Scheibchen auf einen Backrost (oder in ein Sieb, auf Küchentuch) legen und ausführlich mit Salz überstreuen. Mindestens ein halbe Stunde ruhen.

Die Zwiebeln klein hacken und in Öl/Butter andünsten, das Faschierte hinzfügen und bei mittlerer Hitze unter Rühren gleichmäßig verteilen, so dass sich keine Klumpen bilden. Mit den Gewürzen herzhaft abschmecken. Das Fleisch soll gar aber nicht braun werden. Beiseite stellen.

Die ausgetretene Flüssigkeit von den Melanzanischeiben abtrocknen, jede Scheibe kurz in Mehl wälzen und in heissem Fett goldgelb zu Ende backen.

Eine große Gratinform dicht mit den Melanzanischeiben ausbreiten, dann das Fleisch darüber gleichmäßig verteilen und noch eine Lage Melanzane darüber legen.

Die Knoblauchzehen klein hacken und in Öl andünsten, die Paradeiser darüber Form, durchrühren, aufwallen lassen, zermusen, die klare Suppe hinzfügen und den Essig. Eventuell würzen und das Ganze ein kleines bisschen kochen.

Die Tomatensosse über die Melanzane Form. Sie müssen ganz von der Soße bedeckt sein. Den Auflauf bei 180 Grad eine halbe Stunde backen.

Das Gericht wird genauso ohne Fleisch zubereitet und kann genauso abgekühlt gegessen werden. Dazu gereicht man Fladenbrot und /oder Langkornreis und einen Blattsalat.

6moussaka. Pdf

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Moussaka aus Ägypten

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 02.04.2016 um 09:04 Uhr

    Sehr interessantes Reszept. Welches Faschierte wird dafür verwendet? Lamm oder Rindsfaschiertes? Schweinernes dürfte wohl tabu sein.

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 04.04.2016 um 15:22 Uhr

      Liebe anni0705, für das Rezept können Sie Faschiertes nach Ihrem Geschmack verwenden! Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche