Moules a la mariniere - Grundrezept

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Servieren:

  • 50 g Butter
  • Zitronen (Spalten)
  • Knoblauchbrot

Miesmuscheln vorbereiten: siehe Anleitung.

Olivenöl in einer hohen Bratpfanne erhitzen, Zwiebel, Lorbeergewürz und Küchenkräuter beifügen, schonend durchdämpfen.

Miesmuscheln dazugeben und mit dem Weisswein löschen. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen und unter sorgfältigem Wenden mit einer Holzkelle bzw. unter sanftem Schütteln und Rühren etwa 8 Min. auf kleiner Flamme bei geschlossenem Deckel machen, bis sich die Muscheln geöffnet haben (die Muscheln, die sich nicht öffnen, wegwerfen).

Die Muscheln in ein Sieb schütteln, den Bratensud für allfällige Weiter- zubereitung auffangen.

Als Moules marinieres zu Tisch bringen:

Die Muscheln in großen, heißen Tellern anrichten, Küchenkräuter entfernen. Die kalte Butter in kleinen Stücke mit dem Schwingbesen im Fonds rühren und die Sauce über die Muscheln anrichten. Mit Zitronen- spalten garnieren und mit knusprigem Knoblauchbrot zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Moules a la mariniere - Grundrezept

  1. sonnensüchtig
    sonnensüchtig kommentierte am 28.11.2013 um 18:43 Uhr

    wie im urlaub

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche