Morchelsuppe mit Pecorino-Knödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 ml Kalbsbrühe (s. Rezept Zungensalat)
  • 15 g Morcheln (getrocknet)
  • 100 ml Wasser (warm)
  • 1 Schalotte
  • 5 EL Sherry (medium)
  • 125 ml Milch
  • Salz
  • 20 g Butter
  • 50 g Griess
  • 1 Eier (Klasse M)
  • Pfeffer
  • 3 Kerbel
  • 75 g Pecorino
  • 400 ml Wasser (gesalzen)

1. Kalbsbrühe erwärmen. Morcheln 15 Min. in 100 ml warmem Wasser einweichen. Morcheln auswringen, Einweichwasser durch ein feines Sieb in einen Kochtopf gießen. Schalotte fein in Würfel schneiden und mit Sherry in den Kochtopf Form. Morcheln ein paarmal gut abspülen, gut auswringen, zur Seite stellen. Alles bei mittlerer Hitze auf ein Viertel einkochen.

2. Morchelsud mit der Kalbsbrühe auffüllen und zum Kochen bringen. 10 Min. ziehen, leicht mit Salz würzen und durch ein feines Sieb in einen anderen Kochtopf gießen. Morcheln in feine Scheibchen schneiden, in der klare Suppe zum Kochen bringen und warm halten.

3. In der Zwischenzeit für die Nockerl Milch mit ein wenig Salz und Butter in einem Kochtopf zum Kochen bringen, Griess einrieseln. Unter Rühren 2-3 min machen und von der Kochstelle nehmen. Das Ei unterziehen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kerbelblätter hacken. Pecorino fein raspeln und mit dem Kerbel unter die erkaltete Griessmasse heben. Mit 2 nassen Teelöffeln 20 Nockerl abstechen und auf einen Teller Form.

4. 400 ml Salzwasser in einem kleinen Kochtopf aufwallen lassen. Die Nockerl einfüllen und die Temperatur reduzieren. Sobald die Nockerl an die Oberfläche steigen, 4-5 min ziehen. Herausnehmen und abrinnen. Auf 4 Tassen gleichmäßig verteilen und mit der heissen Suppe auffüllen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Morchelsuppe mit Pecorino-Knödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche