Monte Cristo Toast

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Scheiben Toastbrot
  • 8 dünne Scheiben Beinschinken
  • 4 kräftige Scheiben Käse (Emmentaler, Gouda etc)
  • 1 eingelegte rote Pfefferonischote (nach Belieben)
  • 2-3 EL zimmerwarme Butter
  • 1 Msp. Sardellenpaste
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1-2 Eier
  • Semmelbösel
  • Pflanzenöl (zum Herausbacken)

Für den Montecristo Toast in einer Schüssel die zimmerwarme Butter mit einer Messerspitze Sardellenpaste und je einer Prise Salz sowie Pfeffer schaumig rühren. Nach Belieben Pfefferoni gut abtropfen lassen, fein schneiden und einmengen (oder einfach weglassen). Alle Brote mit etwas Butter bestreichen. Nun auf die Hälfte der Brote eine Scheibe Schinken auflegen, mit Käse abdecken und abermals ein Blatt Schinken auflegen. Die restlichen Brote mit der bestrichenen Seite nach unten darauf setzen und gut andrücken. Jeden Toast diagonal halbieren.

In einem Teller die Eier verschlagen. In einer großen Pfanne reichlich Öl erhitzen. Inzwischen die gefüllten Toasts rasch im verschlagenen Ei wenden und in den Semmelbröseln wälzen. Ins heiße Fett einlegen und auf beiden Seiten goldbraun herausbacken. Herausheben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und den Montecristotoast mit Tomaten- oder Gurkensalat auftragen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
15 8 4

Kommentare39

Monte Cristo Toast

  1. Gabi Pepl
    Gabi Pepl kommentierte am 18.05.2015 um 20:57 Uhr

    Ich hab schon öffters solche Toasts gemacht aber erstaunlicher weisse ist er überhaubt nicht so Fett wie man glaubt .

    Antworten
  2. sissibaer
    sissibaer kommentierte am 29.04.2016 um 08:11 Uhr

    Wirklich empfehlenswert!Auch anders gefüllt, z.B. die Käsesorten variieren, mit Blunze gefüllt, Hühnerleber hinein und unendlich viele andere Möglichkeiten.. Das Panieren schließt die Pofese ab. Alles gart innen im eigenen Dampf. WUNDERBAR!

    Antworten
  3. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 02.11.2015 um 15:00 Uhr

    gute Idee

    Antworten
  4. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 28.08.2015 um 22:53 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 28.08.2015 um 22:31 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche