Montags-Paella

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 80 g Zwiebel
  • 100 g Makrelenfilets
  • 300 g Schollenfilets ( Tiefkühltruhe)
  • 250 g Langkornreis
  • 1 Teelöffel Salz
  • 30 g Öl
  • 100 g Krabben (Tiefkühltruhe)
  • 125 g Muschelkoerper (lose zu kaufen)

Ein tolles Fischrezept zum Selbermachen:

Seefische und andere Meerestiere sind gesund, weil sie weitestgehend kein Fett enthalten, dafür sehr viel leicht verdauliches Eiklar und Spurenelemente.

Die Zwiebeln abschälen und in Scheibchen schneiden. Die Makrelenfilets in Stücke schneiden. Die Schollenfilets entfrosten und auseinanderzupfen. Den Langkornreis mehrfach abgekühlt abspülen, bis das Wasser klar bleibt, dann in einem Kochtopf mit zirka 1 Liter Wasser mit dem Salz 15 Min. lang machen und folgend auf einem Sieb ablaufen. Anschliessend in einer grossen Reindl das Öl erhitzen, die Zwiebelscheiben sowie die Krabben darin hellbraun rösten. Die Makrelenstücke, die Schollen-Stücke, die Muschelkoerper, den Langkornreis hinzfügen, alle Bestandteile mischen und gleichmässig heiß und braun werden. Die Bratpfanne von dem Herd nehmen, die Oberfläche der Paella mit Pergamentpapier überdecken, da der Langkornreis sonst austrocknet, das Gericht im Herd bei 1500 C 10 Min. nachquellen. Wer's mag, kann 200 g Erbsen beziehungsweise 250 g kleingeschnittene Paradeiser mit einmischen.

Getränk: trockener Rosewein.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Montags-Paella

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche