Mokka-Orangentorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mürbeteig:

  • 60 g Leichtbutter (zum Backen, kalt)
  • 70 g Butter (kalt)
  • 50 g Zucker
  • 15 g Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Maizena (Maisstärke)
  • 200 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 2 Tropfen Bittermandelaroma
  • 0.5 Teelöffel Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben

Wiener Masse (Biskuit)::

  • 40 g Butter, flüssig, warm
  • 4 Eier
  • 85 g Zucker
  • 5 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 Teelöffel Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
  • 3 Orangen, unbehandelt, Abrieb
  • 65 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 45 g Maizena (Maisstärke)
  • 1 Teelöffel Zimtblüte, gemahlen

Nougatcreme::

  • 260 g Nussnougat, dunkel
  • 120 g Nussnougat, hell
  • 85 g Waffelbroesel oder auch Corn flakes, zerbröselt
  • 10 Orangen (jeweils nach Grösse) für Saft, Garnitur und Filets

Orangenmousse::

  • 700 ml Orangen (Saft)
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 60 g Staubzucker
  • 5.5 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
  • 40 ml Orangenlikör
  • 300 g Schlagobers (geschlagen)

Mokkamousse::

  • 120 g Weisse Kochschokolade, flüssig, warm
  • 10 ml Nescafe
  • 10 g Staubzucker
  • 2.5 Blatt Gelatine
  • 20 ml Whisky
  • 300 g Schlagobers (geschlagen)

Dekoration:

  • 200 g Kochschokolade (weiss)

Mürbteig: Alle Ingredienzien rasch glatt durchkneten. Teig in Folie einwickeln und wenigstens 30 Min. im Kühlschrank ruhen. Als nächstes auswalken, einen Ring von 26 cm ø ausstechen und auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech legen. (Teigreste können problemlos eingefroren werden.) Den Teig ein paarmal mit einer Gabel einstechen und dann 10 Min. im aufgeheizten Herd bei Ober- und Unterhitze bei 180 °C backen.

Frankfurter Menge: Für die Frankfurter Menge die Butter in einem Kochtopf zerrinnen lassen und einmal aufwallen lassen, dann von dem Küchenherd ziehen. Vanillezucker, Eier, Zucker, Orangenschale, Salz, Zitronenschale und gemahlene Zimtblüte im Wasserbad warm schlagen. Die Menge sollte nicht zu warm werden, weil sonst das Ei gerinnt. Backschüssel von dem Wasserbad nehmen und 6 bis 8 min abgekühlt weiterschlagen. Mehl und Maizena (Maisstärke) darauf sieben und unterziehen. Zum Schluss die flüssige warme Butter gemächlich unterziehen. Die Menge in eine Tortenspringform oder in einen Ring von 25 cm ø, der mit Backtrennpapier eingeschlagen wurde, befüllen. Im aufgeheizten Herd bei 180 °C (Umluft) ca. 2 min backen, dann auf 165 °C herunterschalten und ca. 18 min weiterbacken. Biskuit gut abkühlen und dann horizontal in zwei Scheibchen schneiden, ca. 1 cm dick. Wer keine 25er geben bzw.

Ring hat, füllt die Menge in eine Tortenspringform und verkleinert die Scheibchen nach dem Erkalten.

Nougatcreme: Nussnougat erwärmen und mit den Waffelbroeseln vorsichtig mischen. Anschliessend auf dem Mürbteigboden gleichmässig verstreichen und den ersten Biskuitboden auflegen. 700 ml Orangensaft ausdrücken. Die übrigen Orangen filettieren.

Orangenfilets gleichmässig auf dem Biskuitboden gleichmäßig verteilen. 1 Springformrand mit 26 cm ø und wenigstens 5 cm Höhe deshalb stellen.

Orangenmousse: Orangensaft auf die Hälfte kochen. Saft einer Zitrone und Staubzucker dazugeben und glatt rühren. Aufkochen, Gelatine gut auspressen und im Orangen-Saft einer Zitrone zerrinnen lassen. Abkühlen und bei Raumtemperatur Likör dazugeben. Kurz vor dem Anziehen der Gelatine das Schlagobers unterziehen und über den 1. Biskuitboden mit Orangefilets aufstreichen. Zweiten Biskuitboden auflegen und mit 6 Espressi in Raumtemperatur tränken.

Mokkamousse: Whisky, Nescafe, Staubzucker in einer Backschüssel im Wasserbad zerrinnen lassen. Gelatine gut auspressen und dazugeben. Kochschokolade zerkleinern, untermengen und mit einem Gummispatel glatt arbeiten.

Anschliessend die Schlagobers mit einem Gummispatel unter die Menge rühren. Mousse auf dem zweiten Biskuit gleichmäßig verteilen und die Torte wenigstens 4 Stunden abkühlen.

Verzierung: Kochschokolade temperiert auf ein mit Folie ausgelegtes Backblech gießen und mit Instant-Kaffeepulver überstreuen. Nun eine zweite Folie auflegen und ganz leicht mit einem Wellholz bearbeiten, damit ein marmoriertes Muster entsteht. Alles zusammen abkühlen und brechen. Mit den Bruchstücken und frisch abgeriebener Orangenschale die Torte garnieren.

Tipp: Diese Torte steht und fällt mit der Qualität der Orangen.

Tipp: Haben Sie lieber Milchschokolade oder Bitterschokolade? Je nach dem, verwenden Sie, was Ihnen besser schmeckt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mokka-Orangentorte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche