Mokka-Eistorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

Mokkabiskuit:

  • 4 Eier (Klasse M, getrennt)
  • Salz
  • 120 g Zucker
  • 2 EL Lösliches

Espressopulver:

  • 120 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Backpulver

Vanilleparfait:

  • 2 Gelatine (weiss)
  • 2 Eier (mittelgross)
  • 2 Eidotter (Klasse M)
  • 1 Vanilleschote (Mark davon)
  • 80 g Zucker
  • 250 ml Schlagobers Zum Tränken
  • 9 EL Kaffeelikör

Kaffeeparfait:

  • 2 Gelatine (weiss)
  • 2 Eier (mittelgross)
  • 2 Eidotter (Klasse M)
  • 3 EL Espressopulver (löslich)
  • 80 g Zucker
  • 250 ml Schlagobers

Dekoration:

  • 150 ml Schlagobers
  • 2 EL Schokoladensauce (Flasche)
  • 0.5 Teelöffel Espressopulver (löslich)

2. Für das Vanilleparfait Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eidotter, Eier, Vanillemark und Zucker in einem Schlagkessel durchrühren. Über einem heissen, beinahe kochenden Wasserbad mit den Quirlen des Mixers ca. 5 min warm und cremig aufschlagen. Gelatine auspressen, in der heissen Eimasse zerrinnen lassen. Backschüssel in geeistem Wasser stellen, die Menge abgekühlt rühren. Aus dem geeistem Wasser nehmen. Schlagobers steif aufschlagen und unter die kalte Eimasse heben.

3. Biskuit aus der geben lösen, Papier entfernen. Boden zweimal waagerecht durchschneiden, sodass 3 auf der Stelle dicke Böden entstehen. Unteren Boden in die saubere geben setzen. Mit 3 El Likör beträufeln. Par-faitdaraufgeben. 2. Boden darauflegen, mit 3 El Likör beträufeln. Torte einfrieren.

4. Kaffeeparfait wie das Vanilleparfait kochen, nur statt der Vanilleschote das Espressopulver dazugeben und schlagen. 2/3 der Menge in die Form Form. Mit dem 3. Boden überdecken, Boden mit restlichem Likör beträufeln. Restliches Kaffeeparfait darauf aufstreichen, 1 Stunde einfrieren.

5. Schlagobers steif aufschlagen, auf das Kaffeeparfait aufstreichen. Torte eine Nacht lang einfrieren.

6. Torte eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen und antauen. Vorsichtig aus der geben lösen. Kurz vor dem Servieren mit Schokoladensauce garnieren und mit Espressopulver bestäuben.

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Schokolade - umso herrlicher schmeckt das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Mokka-Eistorte

  1. Walenta Helga
    Walenta Helga kommentierte am 24.04.2014 um 16:35 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte