Mohnzelten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Hülle:

Für die Fülle:

  • 200 g Graumohn (gemahlen)
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 80 ml Schlagobers
  • 1 Spritzer Rum

Zum Fertigstellen:

  • Butter (zum Ausstreichen)
  • 1 Ei (zum Bestreichen)

Für die Mohnzelten die gekochten Erdäpfel schälen und durch die Erdäpfelpresse drücken. Die rohen Erdäpfel schälen, fein reiben und durch ein Geschirrhangerl pressen - die Erdäpfel sollen nahezu trocken sein. Alle Zutaten für die Hülle zu einem Teig verkneten, den Teig zu einer Rolle formen.

Für die Fülle Butter in einem Topf schmelzen. Obers, Zucker, Vanillezucker und Rum dazugeben und kurz durchrühren. Von der Kochstelle nehmen, etwas überkühlen lassen und den Mohn untermengen. Aus der Masse Kugeln formen.

Von der Teigrolle Stücke abschneiden und flach drücken. Ein Mohnkugerl auf jede Scheiben setzen, mit dem Teig umschließen und zu Kugeln formen. Mit der Handfläche etwas flach drücken.

Ein Backblech mit Butter ausstreichen und die Mohnzelten daraufsetzen. Die Zelten mit verquirltem Ei besteichen und mit den Zinken einer Gabel einige Male einstechen.

Die Mohnzelten im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C goldbraun backen.

Tipp

Sie können den Zucker für die Fülle der Mohnzelten auch durch Honig ersetzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare11

Mohnzelten

  1. dorli58
    dorli58 kommentierte am 20.06.2016 um 08:39 Uhr

    sind das alle Zutaten für die Teigmasse? Fehlt da nicht zumindest Kartoffelstärke oder Mehl und Ei?. Kann mir nicht vorstellen, dass das so zusammenhält.

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 23.06.2016 um 10:27 Uhr

      Liebe dorli58, durch die Kombination von rohen und gekochten Erdäpfeln sollte der Teig zusammenhalten (wie bei Waldviertler Knödeln). Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. 7ucy
    7ucy kommentierte am 05.05.2016 um 20:34 Uhr

    habs noch mit zimt verfeinert. sehr leckeres rezept (:

    Antworten
  3. ninica_2806
    ninica_2806 kommentierte am 07.12.2015 um 09:07 Uhr

    toll

    Antworten
  4. anni0705
    anni0705 kommentierte am 03.12.2015 um 08:34 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche