Mohntarte mit Zwetschkengelee

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Den Mürbteig:

  • 160 g Butter (kalt)
  • 240 g Mehl (glatt)
  • 80 g Staubzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • Geriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 1 Ei
  • Salz
  • Butter (für die Form)

Für Die Mohnfülle:

  • 3 Eier (Grösse medium)
  • 70 g Butter
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • Pk von 1 ungespritzter Zitrone
  • Pk von 1 ungespritzter Orange
  • 70 g Waldviertler Graumohn
  • 40 g Haselnüsse (gerieben)
  • 40 g Kristallzucker

Für Das Zwetschkengelee:

  • 500 g Zwetschken bzw. blaue Zwetschken (notfalls Kompottzwetschken)
  • 200 ml Rotwein (Zweigelt)
  • 1 Stamperl Zwetschkenbrand
  • 60 g Kristallzucker
  • Orangen- und Zitronenschale
  • 1 sm Zimt (Stange)
  • 5 Gelatine

Zum Garnieren:

  • Physalis

Für den Teig kalte Butter in kleine Stückchen schneiden, mit dem Mehl auf einem Backbrett verbröseln. Staubzucker, abgeriebene Zitronenschale, Prise Salz dazugeben, mischen, kleine Gupferl formen, in die Mitte ein Ei setzen und alles zusammen schnell zu einem glatten Mürbeteig zusammenkneten. (Einfacher und sauberer geht es mit der Küchenmaschine). Den Teig, damit er nicht austrocknet, in eine Klarsichtfolie einwickeln und circa 30 Min. im Kühlschrank rasten.

Eine Tarteform (26 cm ø) mit Butter bestreichen (auch an den Rändern keine Schiene aussparen) - und mit Mehl ausstreuen. Teig kreisrund ein wenig grösser als die Tarteform auf einem bemehlten Backbrett ausrollen und dann vorsichtig in die Tarteform legen. Die geben völlig mit der Teigplatte auskleiden und am Tortenboden an mehreren Stellen anstechen. Über die geben hängenden Teig klein schneiden, eine Hand voll Hobelmandeln darüber streuen. Im 180 °C heissen Rohr zirka 10 Min. hell backen, folgend abkühlen.

Eier trennen. Die weiche mit Staubzucker, Vanillezucker, abgeriebener Zitronen- und Orangenschale cremig rühren, nach und nach Dotter unter durchgehendem Rühren dazugeben. Die Menge so lange rühren, bis sie beinahe weissschaumig ist.

Eiklar kremig aufgeschlagen, zum Schluss Kristallzucker unterziehen. Abwechselnd und vorsichtig Schnee, Mohn und Haselnüsse unter die Buttermasse mengen. Auf den vorgebackenen Mürbteigboden aufstreichen, im Rohr bei 180 °C auf mittlerer Schiene circa 25 min backen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Pflaumen halbieren, entkernen, mit Zucker, Wein, Zimtstange, Zitronen und Orangenschale aufwallen lassen. Einige min verkochen, bis die Pflaumen weich werden (Falls notwendig ein klein bisschen Wasser zugiessen). Gegen Ende einen Schuss Zwetschkenbrand beigeben. Die Menge muss zirka die Konsistenz von Zwetschkenröster haben. Vom Küchenherd nehmen, Zimtstange entfernen und die ausgedrückte Gelatine zerrinnen lassen. Die Menge ein klein bisschen auskühlen, aber nicht fest werden.

Gebackene Mohntarte stürzen. Nach dem Überkuehlen der Tarte das Zwetschkengelee mit einer Palette über die Tarte verstreichen und mit Physalis garnieren.

Getränk: Goldbräu

Christine Stopfer, 3400 Klosterneuburg

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mohntarte mit Zwetschkengelee

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte