Mohnstrudelblume

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

Für den Teig:

  • 200 ml Milch
  • 1 Stk Ei
  • 60 g Zucker
  • 450 g Mehl
  • 80 g Butter
  • 1 Würfel Germ

Für die Fülle:

  • 120 g Mohn
  • 250 ml Milch
  • 1/2 Pkg Schokoladenpuddingpulver
  • 2 EL Rum
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Teel Zimt

Zum Bestreichen:

  • 1 Stk Ei

Für die Glasur:

  • 1/2 Stk Zitrone (Saft)
  • 10 dag Staubzucker

Für die Mohnstrudelblume warme Milch mit Zucker verrühren, den Germ hineinbröseln und verrühren, die geschmolzene Butter sowie die restlichen Zutaten dazugeben und einen glatten Germteig kneten.

An einem warmen Ort gehen lassen. In der Zwischenzeit die Fülle zubereiten und auskühlen lassen. Milch aufkochen und mit Mohn, Zucker, Rum und dem mit etwas Milch glattgerührten Puddingpulver unter Rühren kurz köcheln lassen.

Den Germteig  dritteln und jeden Teil rund ausrollen (ca. 30 cm Ø). Eine Scheibe mit der Hälfte der Fülle bestreichen, den 2. Teil darauflegen mit der restlichen Fülle bestreichen und mit der letzten Germteigscheibe bedecken.

Einen Tortenteiler mit 16 Stück auflegen und festdrücken, mit einem Messer oder einer festen Teigkarte die 16 Stücke einschneiden (siehe Foto).

Je 2 nebeneinanderliegende Stücke zweimal zueinanderdrehen und die Enden festdrücken. Die fertige Blume mit Ei bestreichen, etwas gehen lassen und bei 165 °C ca. 35 Minuten backen.

Überkühlen lassen und mit Zitronenglasur überziehen, dafür Zitronensaft mit Staubzucker glattrühren und evt. noch etwas Wasser dazugeben.

Tipp

Die Mohnstrudelblume kann man alternativ auch ohne Glasur machen. Schmeckt genauso gut.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 4 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare59

Mohnstrudelblume

  1. Anton Strobl
    Anton Strobl kommentierte am 01.10.2015 um 20:14 Uhr

    ist total saftig, nicht so trocken wie viele mohnstrudel sind

    Antworten
  2. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 24.11.2016 um 11:59 Uhr

    Ich gebe immer noch Rosinen in die Fülle. Die kann man, wenn man will, zuvor in den Rum einlegen.

    Antworten
  3. OH65
    OH65 kommentierte am 12.11.2015 um 23:58 Uhr

    Superstrudel

    Antworten
  4. anni0705
    anni0705 kommentierte am 03.10.2015 um 07:59 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. cp611
    cp611 kommentierte am 02.10.2015 um 11:49 Uhr

    Toll!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche