Mohnnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • Butter
  • Mohn (gemahlen)
  • Zucker

Für den Teig:

Für die Mohnnudeln die Erdäpfeln waschen und in Salzwasser weich kochen. Noch heiß schälen und durch die Erdäpfelpresse drücken. Die Butter zerlassen und dazumischen - abkühlen lassen.

Mit Ei, Salz und griffigem Mehl zu einem Teig verkneten. Im Kühlschrank einige Zeit rasten lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche fingerdicke Nudeln (an den Enden dünner) formen.

In kochendes Salzwasser geben und ziehen lassen. Wenn die Erdäpfelnudeln aufschwimmen, herausnehmen und abtropfen lassen. Inzwischen die Butter schmelzen, Zucker und den geriebenen Mohn untermischen.

Die abgetropften Erdäpfelnudeln darin wälzen und servieren. Eventuell noch mit Zucker bestreuen.

Tipp

Die Erdäpfelnudeln lassen sich gut einfrieren - aber erst einzeln auflegen und dann erst zusammen in ein Sackerl oder eine Dose füllen.

Zu den Mohnnudeln passt sehr gut selbst gemachter Zwetschkenröster. http://www.ichkoche.at/zwetschkenroester-rezept-4329

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Mohnnudeln

  1. evagall
    evagall kommentierte am 21.10.2016 um 15:41 Uhr

    und für alle, die keinen Mohn mögen, schmecken die Nudeln auch mit gerösteten und geriebenen Nüssen sehr gut.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche