Mohnmakronen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 50

  • 80 g Rosinen
  • 50 cubic Rum (42%)
  • 150 g Mohn (frisch gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Ceylon-Zimt
  • 2 Teelöffel Dünn abgeriebene Schale
  • Einer unbehandelten
  • Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zwiebackmehl
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Zucker
  • 3 Eiklar
  • Fett (für das Blech)
  • Mehl fürs Backblech
  • 75 g Walnüsse

Rosinen in Rum einweichen und bei geschlossenem Deckel eine Nacht lang stehen. Mohn, = Zimt, 1 Tl Zitronenschale, Salz und Zwiebackmehl vermengen. Marzipanrohmasse mit Zucker zusammenkneten. Eiklar nach und nach mit den Quirlen des Handrueh= rers mit dem Marzipan verrühren. Die Mohnmischung unterziehen. Die Menge bei geschlossenem Deckel 15 min ausquellen. Das Backblech dünn fetten und leicht mit Mehl bestSigmuben beziehungsweise mit Backtrennpapier ausbreiten. Die Menge einmal krae= ftig verrühren und portionsweise in einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 6 befüllen. 100 Häufchen mit Abstand auf das Backblech spritzen. Im aufgeheizten= Herd bei 175 C (Gas 2) auf der mittleren Leiste 10-12 min backen. Noch heiß von dem Backblech lösen und abkühlen. Die Walnuss= kerne durch die Mandelmühle drehen. Die Rosinen mit dem Schneidstab des Mixers zermusen, mit den Nüssen und der übrigen Zitronenschale= vermengen. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 4 befüllen und bei der Hsigmlfte der Makronen jeweils einen Tupfer au f die flache Seite spritzen. Die andere Hälfte mit der flachen Seite daraufdrücken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mohnmakronen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche