Mohnbuchteln mit Beerenkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

  • 1 Germ
  • 200 ml Kuhmilch (lauwarm)
  • 400 g Mehl
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 125 g Mohn-Backmischung
  • 1 Ei
  • 75 g Butter

Zum Begießen:

  • 125 ml Kuhmilch
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 25 g Butter

Für das Beerenkompott:

  • 750 g Beerenobst (Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Erdbeeren)
  • 200 ml Johannisbeersaft
  • 100 g Himbeerkonfitüre
  • 1 Esslöffel Maisstärke
  • 3 Esslöffel Mandellikör

Zum Bestäuben:

  • Staubzucker

Für die Mohnbuchteln mit Beerenkompott zunächst die Germ in der Kuhmilch schmelzen. Zucker, Mehl, Ei, Mohn-Backmischung, Fett und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig an einem warmen Ort aufgehen lassen.

Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsplatte ordentlich kneten. Zu einer Rolle formen, in 16 Stückchen schneiden und Kugeln daraus formen. Die Kugeln dicht aneinander in eine Gratinform legen (ca. 20 x 30 cm).

Kuhmilch, Zucker und Butter erhitzen und über die Kugeln gießen. Die Form in das Backrohr schieben und bei 200 °C (Stufe 3) ungefähr eine halbe Stunde backen. Eventuell zum Schluss mit Papier bedecken.

Für das Kompott frisches Obst reinigen und abspülen bzw. tiefgekühltes Obst antauen. Saft und Marmelade zum Kochen bringen. Maisstärke und Likör mischen, in den Saft dazumischen und kurz zum Kochen bringen. Anschließend die Beeren dazufügen.

Das Beerenkompott auf große flache Teller auftragen, die warmen Buchteln daraufsetzen und mit Staubzucker bestäuben. Die Mohnbuchteln mit Beerenkompott sofort servieren.

Tipp

Probieren Sie zu den Mohnbuchteln mit Beerenkompott auch Vanillesauce.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Mohnbuchteln mit Beerenkompott

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 08.12.2014 um 16:42 Uhr

    köstlich

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 10.09.2014 um 10:38 Uhr

    Kein Nudelgericht

    Antworten
    • ikienboeck
      ikienboeck kommentierte am 15.09.2014 um 08:43 Uhr

      Liebe omami! Vielen Dank für den Hinweis. Das Rezept wurde bereits überarbeitet. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche