Mohn-Himbeer-Traumtorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 1 Pkg. Brandteigkrapferln

Für den Teig:

  • 10 dag Butter
  • 3 dag Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 9 dag Staubzucker
  • 15 dag Mohn (gemahlen)
  • 7 dag Haselnüsse (gerieben; oder Mandeln)

Für die Creme:

  • 2 Becher Schlagobers
  • 2 Pkg. Sahnesteif
  • 2 B. Sauerrahm
  • 7 gehäufte EL Gelierzucker

Für den Himbeerspiegel:

  • 30 dag Himbeeren
  • 5 dag Staubzucker
  • 3 Blatt Gelatine

Für die Mohn-Himbeer-Traumtorte Butter, 3 dag Staubzucker, Vanillezucker, Zimt und Salz schaumig rühren. Dotter nach und nach unterrühren. Eiklar mit 9 dag Staubzucker steif schlagen.

Mohn mit geriebenen Haselnüssen vermischen und mit dem Eischnee unter die Dottermasse rühren. Tortenform ausfetten und Teig einfüllen. Bei 175°C ca.40 Minuten backen. Erkaltete Torte aus der Form geben und mit einem Tortenring umranden.

Für die Creme Schlagobers mit Sahnesteif steif schlagen. Sauerrahm und Gelierzucker gut verrühren und das geschlagene Schlagobers unterrühren.

1/2 Creme auf den Tortenboden verteilen und die Brandteigkrapferl in die Creme hineindrücken. Die restliche Creme auf die Brandteigkrapferl verteilen und glatt streichen. Torte 3 Stunden kühl stellen.

Für den Himbeerspiegel die Himbeeren pürieren. Himbeeren und Staubzucker vermischen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. 2 EL Himbeerpüree erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Zum Himbeerpüree dazugeben.

Himbeermasse auf der Torte verteilen und solange in den Kühlschrank stellen, bis das Gelee fest geworden ist. Die Mohn-Himbeer-Traumtorte servieren.

Tipp

Probieren Sie die Mohn-Traumtorte noch mit anderen Beeren, z. B. Heidelbeeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Kommentare18

Mohn-Himbeer-Traumtorte

  1. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 23.09.2016 um 22:14 Uhr

    würde die Brandteigkrapfen durch Biskotten ersetzen und mehr Creme nehmen, eventuell Vanillepudding einrühren

    Antworten
  2. ressl
    ressl kommentierte am 05.01.2016 um 06:34 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 10.11.2015 um 08:50 Uhr

    schmeckt

    Antworten
  4. hsch
    hsch kommentierte am 24.09.2015 um 23:25 Uhr

    sehr gutes Rezept

    Antworten
  5. Sandy_88
    Sandy_88 kommentierte am 28.08.2015 um 09:32 Uhr

    traumhaft

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche