Mocca-Kekse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Mehl (glatt)
  • 140 g Butter (zimmertemperiert)
  • 90 g Staubzucker (fein gesiebt oder Feinkristallzucker)
  • Zitronenschale (frisch gerieben oder Zitronenschalenpulver)
  • 1 Prise Salz
  • 5 g Instant-Kaffeepulver (in 2 cl heißen Wasser oder 60%igen Rum aufgelöst)
  • 1 Dotter

Zum Füllen:

  • Buttercreme (oder Ribiselmarmelade)

Zum Tunken:

  • Schokoladenglasur (hell oder dunkel)

Für die Buttercreme:

  • 130 g Butter (zimmerwarm)
  • 100 g Fondant (über Wasserbad erweicht - im Fachhandel oder beim )
  • 2 cl Baileys
  • 1 KL Löskaffee
  • 10 g Vanillezucker

Für die Schokoladeglasur:

  • 100 g Kuvertüre (hell oder dunkel)
  • 7 g Kokosfett (oder Butter)
Sponsored by Weihnachtsbäckerei aus Österreich

Alle Zutaten in einer Schüssel oder auf einer Arbeitsfläche mit den Händen vermischen und rasch zu einem Mürbteig verarbeiten. Abgedeckt im Kühlschrank ca. 2 bis 3 Stunden kalt stellen. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen 2 Backmatten dünn ausrollen. Überschüssiges Mehl vor dem Ausstechen mit einem Mehlbesen oder Pinsel abkehren. Beliebige Formen ausstechen. Auf ein vorbereitetes Backblech setzen und im vorgeheizten Backrohr bei ca. 165 bis 175 °C 11 bis 13 Minuten unter Aufsicht backen. Die Hälfte der Kekse auf einer Seite mit Buttercreme mit Kaffee, Schnaps oder Likör abgeschmeckt, oder Ribiselmarmelade bestreichen und die andere Hälfte darauf setzen.

Buttercreme:
Butter und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach Fondant dazurühren. Löskaffee in Baileys auflösen und unter die Creme rühren.

Schokoladeglasur:
Kuvertüre bei ganz milder Hitze über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Sie soll nur leicht warm sein. Kokosfett oder Butter darin auflösen und unterrühren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 1

Kommentare14

Mocca-Kekse

  1. kochhexe191
    kochhexe191 kommentierte am 17.12.2015 um 07:36 Uhr

    gut

    Antworten
  2. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 01.11.2015 um 14:42 Uhr

    kann man statt instant pulver auch Bohnenkaffee nehmen?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 02.11.2015 um 12:53 Uhr

      Liebe cecilia, ja natürlich können Sie auch Bohnenkaffe verwenden. Dieser sollte am besten sehr fein gemahlen sein. Wir wünschen gutes Gelingen! Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  3. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 02.10.2015 um 14:58 Uhr

    werden probiert

    Antworten
  4. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 23.06.2015 um 11:35 Uhr

    SEHR GUT

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche