Mitternachtssuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Rindsfilet
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1000 ml Rinderbrühe
  • 100 g Karotten
  • 100 g Champignons
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 1 sm Sellerie (Knolle)
  • 1 lg Erdapfel
  • 20 ml Madeira oder Sherry, medium
  • 0.5 Bund Petersilie (fein geschnitten)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprika
  • Öl (zum Anbraten)

Grundrezept Rindfleischbrühe:

  • 1000 g Rindfleisch zum Kochen; mit Knochen z. B. Querrippe, Ochsenbein, Hochrippe
  • 2 Markknochen
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • Pfeffer

Das Rindsfilet in schmale Streifen schneiden und mit der fein geschnittenen Zwiebel in einem Kochtopf mit Öl scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und mit der Rindfleischbrühe auffüllen, zum Kochen bringen und zirka 30 Min. auf kleiner Flamme sieden.

Karotten und Champignons in zarte Streifen schneiden. Paprika fein würfeln und aus Sellerie und Erdapfel kleine Gemüseperlen ausstechen.

Das Gemüse in kochend heissem Salwasser al dente blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken und auf einem Sieb abrinnen.

Das Gemüse in die Suppe Form und diese mit Salz, Pfeffer und Madeira nachwürzen.

Die Suppe anrichten und mit Petersilie überstreuen.

Als Zuspeise nach Lust und Laune pikante Käsestangen beziehungsweise gebuttertes Bauernbrot anbieten.

Grundrezept Rindfleischbrühe:

Das Fleisch sowie die Knochen abgekühlt abwaschen. Die Zwiebel abziehen und diagonal halbieren. Die beiden Schnittflächen in einer Bratpfanne ohne Fett anrösten.

Alle Ingredienzien in einen Kochtopf Form und wenigstens 3 Liter kaltes Wasser zugiessen, bis alle Ingredienzien bedeckt sind.

Langsam das Ganze aufwallen lassen, dabei den aufsteigenden Schaum mit einer Schaumkelle immer ein weiteres Mal abschöpfen.

Wenn die Suppe kocht, die Hitze herunter schalten und bei milder Hitze 2-3 Stunden auf kleiner Flamme sieden. Anschließend Fleisch, Knochen und Gemüse aus der Suppe nehmen. Die klare Suppe durch ein feines Sieb beziehungsweise Geschirrhangl passieren und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mitternachtssuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche