Mit Stockfisch gefüllte Zucchini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Stockfischseite; 300-400g
  • 6 md Zucchini
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Sellerie (Stange)
  • 2 Esslöffel Natives Ollvenöl gesondert (1)
  • 1 branch Rosmarin
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Prise Oregano; gute Prise
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Weisswein (trocken)
  • 1 lg Fleisch-Tomaten
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Esslöffel Semmelbösel
  • 3 Esslöffel Natives Ollvenöl gesondert (2)

Den Stockfisch wässern. Nun trocken tupfen und das Fischfleisch von Haut und Knochen lösen - es darf dieserfalls ruhig in Stückchen zerfallen.

Zucchini der Länge nach halbieren, das weiche Mark mit einem Löffel herauskratzen und fein häckseln. Geschälte Zwiebeln und Knoblauchzehen und den gewaschenen Sellerie fein in Würfel kleinschneiden.

In Öl (1) am Beginn die Zwiebeln anschwitzen. Wenn sie glasig sind, Knofel Zucchinimark und Sellerie dazufügen, dito den Rosmarienzweig, die Lorbeerblätter und den Oregano. Das Stockfischfleisch dazufügen und darunter geben . Wenn benötigt mit Salz würzen und mutig Pfeffern. Etwa 10 Min. andünsten, dazu immer nochmal aufrühren, damit nichts ansetzt. Nach ca. fünf Min. den Weisswein eingießen.

Den Ofen auf 220 Grad Celsius vorwärmen (Gas Stufe 4).

Paradeiser abwällen, häuten, entsteinen und feinhacken. Zu der Fischmasse geben und auflösen. Rosmarinzweig und Lorbeerblätter heraussammeln. Petersilienblätter abspülen und trockenschütteln, anschliessend häckseln und darunter geben . Abschmecken.

Die ausgehöhlten Zucchini mit Ragout ausfüllen, die Menge regelrecht aufhäufen - dazu darf ruhig Flüssigkeit in die feuerfeste Form laufen, in welche die Zucchini aneinander gesetzt werden.

Mit Semmelbrösel überstreuen und mit restlichem Olivenöl (2) beträufeln. Im Backofen 25 bis 30 Min. backen, bis die Zucchini gabelgar sind und die Füllung eine braune Kruste hat.

B E I Liter A G E

Brot, evtl. aber dito Erdapfel- beziehungsweise Selleriepüree.

G E T R Ae N K

Ein kräftiger, trockener Weisswein, ein provenzalischer Ros, oder alternativ ein junger, frischer, kellerkuehl servierter Rotwein aus Südtirol, dem Trentino (Terodego oder alternativ Marzemino!) oder alternativ aus Venetien.

A N M E R K U N G

selten wird Stockfisch verlangt. Nur manchmal bekommt man bei italienischen, spanischen oder evtl. türkischen Händleren bereits gewässerten Stockfisch, wie das in den Mittelmeerländern üblich ist. So muss man selbst wässern, was ein weinig Mühe macht: Der harte, in der eisigen Polarluft getrocknete und durch Salz konservierte Stockfisch muss von dem Salz befreit und abermals weich werden. Dafür in eine nicht zu kleine Backschüssel setzen und in immer abermals gewechseltem kaltem Leitungswasser zwei Tage wässern (in Italien macht man das in Marmorwannen unter fliessendem Leitungswasser). Achten Sie bei dem Einkauf aber darauf, dass der Stockfisch keine gelblichen Schnittflächen und Ränder aufweist - sie zeigen an, dass er nicht ordentlich getrocknet oder evtl. gelagert wurde.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Mit Stockfisch gefüllte Zucchini

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche