Essen Sie "Nikotin-Gemüse"!

Mit Rauchen aufhören

Sie wollen sich das Rauchen dauerhaft abgewöhnen?

Dann sollten Sie Gemüse-Sorten wie Auberginen, Kartoffeln, Tomaten und Karfiol in Ihren Speisenplan einbauen!

Eine Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ergeben: 60 Prozent der Raucher wollen von ihrem Laster loskommen. Aber sie schaffen es nicht, weil es ein schwerer Schritt ist.

Das Problem: Da der Zigaretten-Konsum eine Sucht ist, löst das Fehlen des Nikotins im Blut körperliche, nervliche und seelische Beschwerden aus. Ja, in manchen Fällen kann es zu einem Nikotin- Mangelschock kommen.

Daher sollte man, wenn man sich das Rauchen abgewöhnen möchte, den Arzt zu Rate ziehen. Er wird entscheiden, ob es besser ist, eine Gruppen- Therapie, Akupunktur oder andere Maßnahmen zu setzen.

Damit sich der Betreffende langsam vom Nikotin verabschieden kann und von den Schadstoffen der Zigarette nicht mehr gefährdet wird, gibt es den Nikotin-Kaugummi sowie das Nikotin- Pflaster. Sie geben in immer kleiner werdenden Mengen Nikotin ab, bis der Raucher nicht mehr nikotinabhängig ist.

Nun hat man an der Berkeley Universität in Kalifornien, USA, herausgefunden: Man kann das Rauchen auch wegessen! Es gibt ganz bestimmte Gemüse- Sorten, die Nikotin in kleinsten Mengen enthalten. Zu diesen Gemüsesorten gehören Auberginen, Tomaten, Kartoffel und Blumenkohl. Sie tun dasselbe, wie das Pflaster und der Kaugummi.

Damit niemand befürchten muss, dass diese Gemüse-Sorten gefährlich sind, ein Vergleich: Ein Kilo Auberginen enthält etwa soviel Nikotin wie eine halbe Light-Zigarette. Die Studie an der Berkeley Universität hat ergeben: Wer regelmäßig diese Gemüse-Sorten in seinen Speiseplan einbaut, tut sich leichter, den „Glimmstängel“ endlich aufzugeben!


Mehr über gesunde Ernährung erfahren Sie im neuen Buch von Prof. Hademar Bankhofer "Das große Buch der gesunden Ernährung".

Autor: Hademar Bankhofer

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

Mit Rauchen aufhören

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login