Mit Olivenpesto gefüllte Poulardenbrust

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Oliven, schwarze (ohne Stein)
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 150 g Basilikumpesto (Glas)
  • 2 Poulardenbrüste mit Haut und Knochen (à 500 g)
  • 1 Pkt. Tomatenpüree mit Stücken (400 g)
  • 1 Bund Basilikum
  • 2 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • Salz
  • Pfeffer

Oliven klein hacken und mit den Semmelbröseln und dem Basilikumpesto verquirlen.

Die Menge in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen. Die Haut der Poulardenbrüste an beiden Seiten ein kleines bisschen anheben und die Menge zwischen Haut und Fleisch spritzen. Die Haut rundum mit Zahnstocher feststecken. Die Poulardenbrüste in eine Gratinform legen und im Backrohr rösten.

Schaltung: 190 bis 21o°, 2. Schiebeleiste v. U.

160 bis 180 °C , Umluftbackofen 35 bis 40 Min.

In der Zwischenzeit das Tomatenpüree erhitzen. Basilikum fein hacken. Maizena (Maisstärke) mit ein klein bisschen kaltem Wasser anrühren, das Püree damit binden und einmal aufwallen lassen. Basilikum hinzfügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch mit einem Küchenmesser von dem Knochen lösen, in Scheibchen schneiden und mit dem Tomatenragout zu Tisch bringen.

Dazu passt italienisches Brot beziehungsweise Baguette.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mit Olivenpesto gefüllte Poulardenbrust

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche