Misosuppe; Misoshiro

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Variante Ohne Fleisch:

  • 160 g Japanischer Tofu
  • 2 Stangen Porree; schmale
  • 10 g Ingwer (frisch)
  • 800 ml Dashi-klare Suppe; siehe Rezept
  • 80 g Miso; Sojabohnenpaste, rotes und weisses Miso zu selben Anteilen

Variante Mit Fleisch:

  • 200 g Entrecote
  • 50 g Schwarzwurzeln (geschält)
  • 125 g Tofu
  • 50 g Porree
  • 800 ml Dashi-klare Suppe
  • 80 g Miso

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Tofu kurz in kaltes Wasser tauchen und abrinnen. Danach zwei Zentimeter große Würfel schneiden.

Porree von welken grünen Blättern und den Wurzeln befreien, abspülen und in feine Ringe schneiden. Ingwer von der Schale befreien, auf einer feinen Reibe raspeln und den Saft auffangen.

Dashi-klare Suppe im offenen Kochtopf bei starker Temperatur erwärmen, aber nicht machen. Miso durch ein Sieb drücken und unter durchgehendem Rühren mit dem Quirl zu der Suppe Form, so dass keine Klumpen entstehen. Nicht machen. Tofu, zwei Drittel von dem Porree und dem Ingwersaft hinzfügen und eine Minute ziehen. In kleine Dessertschälchen befüllen, mit übrigen Lauchringen garnieren und zu Tisch bringen.

Das Entrecote zwei Millimeter schmale Scheibchen, dann drei Zentimeter breite Streifchen schneiden. Die abgeschälten Schwarzwurzeln zwei Zentimeter feine Scheibchen, dann in feine Stifte schneiden. Tofu ein Zentimeter große Würfel sowie den Porree fünf Millimeter feine Ringe schneiden.

Die Dashi-klare Suppe zum Kochen bringen. Fleisch und Schwarzwurzeln hinzfügen und nochmal aufwallen lassen. Das Miso durch ein Sieb Form und untermengen. Nur ganz kurz aufwallen lassen, dann zu Tisch bringen.

Wochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Misosuppe; Misoshiro

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche