Mirabellen-Mürbteigkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 500 g Mirabellen ((Kriecherl); halbiert, entkernt)

Für den Teig:

  • 200 g Mehl (glatt)
  • 100 g Butter (kalt)
  • 25 ml Wasser (kalt)
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eidotter

Für die Creme:

  • 330 ml Milch
  • 1 Vanilleschote (ausgekratzt)
  • 100 g Kristallzucker
  • 50 g Mehl

Für den Mirabellen-Mürbteigkuchen die Butter mit Mehl verbröseln, Wasser und Salz dazu und rasch zu einem Mürbteig verkenten.

Teigkugel in Alufolie wickeln und 1-2 Stunden (mindestens aber 30 min.) im Kühlschrank rasten lassen.

Alternativ fertigen Mürbteigboden verwenden. Creme: Milch mit Inhalt der Vanilleschote aufkochen. Inzwischen Eidotter und Kristallzucker schaumit aufschlagen, Mehl vorsichtig unterheben.

Etwas aufkochte Milch einrühren, gut verrühren, restliche Milch Zug um Zug dazugießen und weiterrühren.

Diese Masse auf kleiner Flamme (ähnlich wie Pudding) unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Masse dickcremig ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Ab und zu umrühren. Zubereitung: Mürbteig ausrollen und in leicht gebutterte Tarteform oder eine runde Springform (24-24 cm Durchmesser) einlegen, einen ca. 3 cm hohen Rand hochdrücken. Form für 15 Min. ins Gefrierfach stellen.

Danach den Boden einige Male einstechen und im vorgeheizten Rohr 15 Min. bei 200 Grad vorbacken. Überkühlte Vanillecreme einfüllen, glatt streichen.

Kuchen mit den halbierten Mirabellen/Kriecherln belegen. Entweder mit der Anschnittfläche nach oben oder abwechseln.

Den Mirabellen-Mürbteigkuchen im Rohr weiter bei 200 Grad noch 20 Min. backen.

Tipp

Alternativ den Mirabellen-Mürbteigkuchen mit Ringlotten, Zwetschken oder Pflaumen belegen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Mirabellen-Mürbteigkuchen

  1. Camino
    Camino kommentierte am 23.09.2015 um 14:12 Uhr

    Mirabellen werden oft verkannt. Auf den Kuchen sind sie sehr lecker!

    Antworten
  2. alex64
    alex64 kommentierte am 03.09.2015 um 11:38 Uhr

    Lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche