Minigurken mit Lachsfüllung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Minigurken (a 120g)
  • 500 g Lachsfilet (ohne Haut)
  • 150 g Crème fraîche
  • 1 Eidotter (Klasse M)
  • 1 sm Zwiebel (50 g)
  • 1 Zitrone
  • 1 Teelöffel Pfeffer (grün)
  • Salz
  • Kreuzkümmel
  • Koriander (Pulver)
  • 1 Bund Dille
  • 200 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • Pfeffer

1. Die Gurken streifig von der Schale befreien, der Länge nach halbieren und mit einem kleinen Löffel entkernen. Vom Lachsfilet Fett und Gräten entfernen, dann das Filet in grobe Würfel schneiden. Mit Crème fraîche und Eidotter in einer Backschüssel fein zermusen.

2. Die Zwiebel schälen und sehr fein würfelig schneiden. Die Zitronenschale fein abraspeln. Den grünen Pfeffer grob hacken. Alles unter die Farce vermengen und mit Salz, Kreuzkümmel und Koriander würzen.

3. Die Menge gleichmässig in die ausgehöhlten Gurken aufstreichen und in eine ofenfeste geben setzen. Im aufgeheizten Backrohr bei 180 °C (Gas 2-3, Umluft 160 °C ) auf der 2. Schiene von unten 35 min gardünsten.

4. In der Zwischenzeit den Dill klein schneiden und den Saft einer Zitrone ausdrücken. Den Sauerrahm bzw. Crème fraiche mit 4 El Saft einer Zitrone sowie dem Dill durchrühren.

Mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen. Zu den gefüllten Gurken anbieten. Mit Dill garnieren. Dazu passt Wildreismischung.

Nährwerte

Fett in g: 33

Kohlenhydrate in g: 7

Dauer der Zubereitung

80 min

Tipp: Koriander ist sehr geschmacksintensiv - wer ihn nicht mag, lässt ihn einfach weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Minigurken mit Lachsfüllung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche