Mini-Rösti mit Lachstatar

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Erdapfel (festkochend)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1.5 EL Pflanzenöl
  • 125 g Frisches Lachsfilet (ohne Haut)
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • 1 Jungzwiebel
  • 1 EL Schnittlauch (Röllchen)
  • 1 Teelöffel Kapern (klein)
  • 1 EL Joghurt (0, 3 % Fett)
  • 1 EL Salatcreme (Fertigprodukt 16 % Fett)
  • 1 EL Dill (fein gehackt)
  • Dillzweige für die Deko

1. Erdäpfeln von der Schale befreien und auf dem Gemüsehobel grob reiben, mit Küchenrolle abtrocknen, mit Salz und Pfeffer würzen.

2. 1 El Öl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Aus der Kartoffel-Masse 6 kleine Rösti formen. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite in 8 bis 10 Min. goldbraun rösten, dabei ein paarmal auf die andere Seite drehen.

3. Lachsfilet klein hacken und mit Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer würzen. Jungzwiebel reinigen, abspülen, in feine Ringe schneiden. Mit Schnittlauch, Kapern, restlichem Öl (1/2 El) und den Lachswürfelchen mischen. Lachstatar bei geschlossenem Deckel ungefähr 5 Min. abgekühlt stellen.

4. Joghurt, Salatcreme und Dill vermengen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

5. Je 3 Mini-Rösti mit Lachstatar übereinander schichten, mit Dip und Dillzweigen anrichten.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Mini-Rösti mit Lachstatar

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche