Mini-Pizza

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 md Semmeln
  • 1 Peporoni
  • 3 EL Paradeismark (anpassen)
  • Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Küchenkräuter der Provence
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 60 g Grüne Kräuteroliven entsteint
  • 2 Sardellenfilets
  • 125 g Mozzarella

Semmeln je waagrecht in drei Scheibchen schneiden. Im Toaster leicht rösten.

Peporoni halbieren, entkernen, abspülen und klein hacken. Paradeismark, Salz, Öl, Peperon und Küchenkräuter durchrühren. Knoblauchzehe häuten und ausdrücken und dazugeben. Backofengrill einschalten.

Zwiebel und Kräuteroliven in schmale Ringe schneiden. Sardellen abbrausen, abtrocknen und klein hacken. Mozzarella in Scheibchen schneiden. Tomatenpaste auf die Brote aufstreichen. Zwiebel und Olivenringe, Sardellen und Mozzarella darauf gleichmäßig verteilen. Mini-Pizzen auf dem Backofenrost auf der mittleren Schine unterm Bratrost überbacken bis der Käse geschmolzen ist

Ps: Falls keine Semmeln zur Hand sein solten - es geht ebenfalls mit Toastbrot sehr gut. Nun allerdings nur vier Scheibchen nehmen beziehungsweise die Masse des Belages ein klein bisschen erhöhen.

(Khb Mai 97)

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Mini-Pizza

  1. omami
    omami kommentierte am 29.09.2014 um 09:27 Uhr

    Das wäre eine Idee für den Kindergeburtstag, und je eine Scheibe Salami richtet keinen Schaden an.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche