Mini-Kopenhagener

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 50

Teig:

  • 100 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Vanilleschote (Mark davon)
  • Salz
  • 1 Eidotter
  • 150 g Mehl
  • Mehl (zum Bearbeiten)

Die Füllung:

  • 50 g Marille (getrocknet)
  • 25 g Pistazienkerne
  • 2 Teelöffel Honig
  • 3 Tropfen Bittermandel-Backaroma
  • 2 EL Mandellikör

Für Glasur Und Dekoration:

  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • 1 EL Mandellikör
  • 25 g Marille (getrocknet)
  • 15 g Pistazienkerne

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Weiches Vanillemark, Fett, Staubzucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Mixers kremig rühren, Eidotter unterziehen. Mehl hinzfügen, mit den Knethaken unterkneten. In Folie gewickelt 1 Stunde abgekühlt stellen.

Für die Füllung Marillen und Pistazien klein hacken, mit Honig, Backaroma und Likör vermengen und 30 Min. stehen.

Teig in 2 Portionen auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 mm dünn auswalken, in Quadrate von 5x5 cm radeln. Je ein Viertel Tl der Aprikosenfüllung auf die Mitte der Quadrate Form und die Quadrate zu unterschiedlichen Formen zusammenklappen. Auf mit Pergamtenpapier belegte Backbleche setzen und 30 Min. abgekühlt stellen. Darauf im heissen Backrohr bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 140 Grad ) auf der 2. Leiste von unten 12-15 Min. backen, auf Kuchengittern abkühlen.

Marmelade unter Rühren erhitzen, durch ein Sieb aufstreichen, den Likör unterziehen. Die Kekse mit der Marmelade glasieren, nach Lust und Laune mit ausgestochenen Marillen und halbierten oder evtl. gehackten Pistazien garnieren. Immer nur 10 Kekse zur Zeit glasieren und garnieren, da die Marmelade sonst trocknet und die Verzierung nicht hält. Gut verpackt lagern. Dauer der Zubereitung: 2 Stunden (plus Wartezeiten)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mini-Kopenhagener

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche