Mini-Kalbsrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für die Mini-Kalbsrouladen den Spinat mit kaltem Wasser abspülen, grobe Stiele entfernen. Blanchieren (überbrühen) und in einem Sieb abtropfen lassen. Fein hacken. Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Ricotta in eine Schüssel geben und mit dem Spinat und Knoblauch und abrühren. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.

Klarsichtfolie auf einer Arbeitsplatte auflegen. Die Kalbsschnitzerln darauflegen und mit Klarsichtfolie bedecken. Zart klopfen. Die Klarsichtfolie herunternehmen und die Schnitzerln mit Prosciuttoscheiben belegen. Nun mit der Spinat-Ricotta-Masse bestreichen. Die Schnitzerln zu Rouladen aufrollen und mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden, sodass kleine Röllchen entstehen.

Die Röllchen auf Spieße stecken und mit Olivenöl bepinseln. Die Mini-Kalbsrouladen auf dem heißen Grill ca. 10 Minuten grillen, nach ca. 5 Minuten wenden.

Tipp

Sie können die Mini-Kalbsrouladen auch mit einer Kräuter-Käse-Ricotta-Masse füllen - ein g'schmackiges Rezept für den späten Frühling, wenn die Kräuter in Ihrem Beet schön angewachsen sind.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare4

Mini-Kalbsrouladen

  1. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 11.03.2015 um 14:49 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. MJP
    MJP kommentierte am 22.07.2014 um 14:36 Uhr

    Klingt gut!

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 22.09.2013 um 10:07 Uhr

    Und wer ißt die zwei restlichen Rouladen ?

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 23.09.2013 um 15:49 Uhr

      Danke für den Hinweis, wir haben die Angabe soeben auf 6 Portionen ausgebessert. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche