Mini-Focaccia mit Rindsfilet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 18

Teig Und Belag:

  • 300 g Mehl (gesiebt)
  • 25 g Germ (frisch)
  • 150 ml Wasser (lauwarm)
  • 80 ml Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 280 g Porree

Fleisch:

  • 2 Zitronen (unbehandelt)
  • 50 g Ingwer (frisch)
  • 1 Teelöffel Pulbiber (türk. Chili (vielleicht mehr) Gewürz)
  • 2 EL Arganenoel (ersatzweise (vielleicht mehr) Olivenöl)
  • 80 g Rindsfilet
  • Mehl (zum Bearbeiten)
  • Olivenöl zum Bepinseln
  • Fleur de Sel zum Bestreuen

Für den Teig das Mehl in eine ausreichend große Schüssel Form, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Germ hineinbröckeln. 150 ml lauwarmes Wasser sowie das Öl zugiessen, alles zusammen von dem Rand her vermengen. 1 Tl Salz hinzfügen und alles zusammen zu einem glatten Teig zusammenkneten. Abgedeckt zirka 1 Stunde gehen.

2 Für den Belag den Porree reinigen, das Weisse und Hellgrüne der Länge nach halbieren und sehr klein schneiden. In ein Sieb Form, genau abspülen und gut abrinnen. In kochend heissem Salzwasser 30 Sekunden blanchieren, in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abrinnen.

das Fleisch die Zitronenschale auf einer Haushaltsreibe fein abraspeln. Ingwer von der Schale befreien und ebenfalls fein raspeln. Pulbiber, Zitronenschale, Ingwer und Öl in einer Backschüssel zu einer Paste mischen. Rindsfilet in schmale Scheibchen schneiden und zwischen Frischhaltefolie leicht plattieren, je 1 Scheibe Fleisch mit 1 Tl Paste bestreichen und mit 1 weiteren Scheibe Fleisch überdecken. Vorgang wiederholen, bis alle Ingredienzien verbraucht sind. Zugedeckt Liter Stunde abgekühlt stellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mini-Focaccia mit Rindsfilet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte