Millirahmstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • Vanillesauce (nach dem Grundrezept)

Für den Strudel:

  • 1 Pkg Strudelblätter
  • 100 g Butter
  • 120 g Staubzucker
  • 100 g Topfen
  • 5 Eier
  • 125 ml Sauerrahm
  • 40 g Zucker (für Schnee)
  • 100 g Rosinen
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stk Zitrone (Schale)
  • Butter (zum Bestreichen)
  • 500 g Toastbrot (entrindet und gewürfelt)

Für den Überguss:

  • 3 Eier
  • 350 ml Milch
  • 40 g Zucker

Für den Millirahmstrudel Milch, Zucker und Eier verrühren. Toastbrot damit beträufeln und ziehen lassen.

Für die Füllung den Zucker, Butter, Zitronenschale, Salz und Vanillezucker vermengen, Topfen und Dotter abwechselnd einrühren. Toastbrot ausdrücken und mit dem Sauerrahm einrühren.

Eiweiß mit Zucker steif schlagen und unterheben. Ein Strudelblatt auf ein feuchtes Geschirrtuch legen, mit Butter bestreichen, zweites Strudelblatt darauf legen.

Die Hälfte der Fülle auf das obere Drittel des Teiges verteilen, halbe Menge Rosinen daraufgeben. Den Teig seitlich einschlagen und straff aufrollen.

Auf eine mit Butter ausgestrichene Auflaufform legen. Mit dem restlichen Teig und der anderen Hälfte der Fülle ebenso verfahren. Mit der restlichen Butter bestreichen und 1/3 vom Guss darüber verteilen.

Im vorgeheizten Rohr bei 170 °C 20 Minuten backen, dann wieder 1/3 vom Guss darauf verteilen, wieder 20 Minuten backen, danach das letzte Drittel vom Guss darauf verteilen, und 20 Minuten backen.

Tipp

Den Millirahmstrudel mit Vanillesauce servieren. Wer keine Rosinen möchte, kann sie auch weglassen.

Wie einfach man einen Strudel einrollt, sehen Sie hier in diesem Video!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Millirahmstrudel

  1. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 17.02.2016 um 12:26 Uhr

    Das Toastbrot gehört aber nicht zum Überguss, wie in der Zutatenliste steht, dass muss doch zur Fülle gehören?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 17.02.2016 um 16:01 Uhr

      Liebe Marshmallow, wir haben den Fehler inzwischen ausgebessert. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
    • cp611
      cp611 kommentierte am 17.02.2016 um 13:53 Uhr

      Hab ich mir auch gerade gedacht - es steht in der Zubereitung aber richtig...

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche