Mille-Feuilles Mit Entenbrustfilet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Entenbrustfilet
  • 200 ml Pflaumenwein
  • 0.5 Orange (unbehandelt, Saft und Schale davon)
  • 6 lg Champignons
  • 125 g Zuckerschoten (klein)
  • 1 sm Stück frischer Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Koriander
  • 4 sm Platten Nudelteig (z.B. Wontons- bzw. Maultaschenteig)
  • Einige Korianderblätter zum Garnieren
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 Gewürze-Pulver
  • Butterschmalz

Die Entenbrust auf der Hautseite rautenförmig einkerben, mit Salz und 5 Gewürze-Pulver würzen. 75 ml Wasser in einer Bratpfanne erhitzen, die Entenbrust mit der Fettseite einfüllen, anbraten und auf die andere Seite drehen. Fleisch herausnehmen und zur Seite stellen.

Bratpfanne ein wenig entfetten, mit Pflaumenwein und Orangensaft löschen, Orangenabrieb hinzfügen und kochen. Anschliessend nachwürzen. Champignons in schmale Scheibchen schneiden. Champignonreste für die Paste behalten. Champignonscheiben in einer Bratpfanne mit Butterschmalz anbraten, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Beiseite stellen.

Zuckerschoten in Salzwasser al dente machen, abschütten, abschrecken. Beiseite stellen.

Knoblauch, Champignonabschnitte, Ingwer, getrocknete Zwetschken und Balsamessig verquirlen. Die Paste mit Salz würzen, nachwürzen und gehackte Küchenkräuter hinzfügen.

Entenbrust in Scheibchen schneiden, wiederholt zusammensetzen, mit Salz würzen und in eine feuerfeste Form Form. Unter dem Bratrost kurz gratinieren damit die Fettseite schön kross wird.

Nudelteig in Butterschmalz kross anbraten, zum Abtropfen auf Küchenrolle Form. Zuckerschoten und Champignons ein kleines bisschen erwärmen.

Auf einem aufgeheizten Teller auf eine Scheibe Nudelblatt, ein wenig Paste, Champignonscheiben und Zuckerschoten aufschichten, mit ein wenig Weinsauce und einem 2. Nudelblatt bedecken. Fünf Scheibchen Entenbrust halbrund daneben legen und diese mit der Sauce napieren. (Nicht auf die Mille-feuilles, sie sollen kross bleiben) - Mit frischen Korianderblätter garnieren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mille-Feuilles Mit Entenbrustfilet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche