Mille-Feuille von dem Eifeler Bachsaibling

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Kohlrabi
  • 1 Schalotte
  • 100 g Butter
  • 100 ml Weisswein
  • 200 ml klare Suppe
  • 250 ml Schlagobers
  • 2 Cocktailtomaten
  • 2 Zwiebel
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Portwein
  • 200 ml Rotwein
  • 2 Bachsaiblinge a 400g (filetiert)
  • 100 g Sauerampfer
  • Rosmarin, Thymian, frischer Knoblauch

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Die beiden Kohlrabi von der Schale befreien und die Rundungen so zurechtschneiden, dass zwei Kohlrabiwürfel entstehen. Diese in jeweils 6 Scheibchen schneiden, die Kohlrabi-Arbeitsschritte fein würfeln. Die Schalottenwürfel ohne Farbe in Butter anbraten. Die Kohlrabiwürfel hinzfügen, anschwitzen und mit Weisswein löschen, reduzieren, klare Suppe und Schlagobers hinzufügen, mit Salz und Pfeffer herzhaft würzen. Die 12 Kohlrabischeiben mit Biss in der Kohlrabisauce machen und herausnehmen. Die Sauce zermusen und durchs Sieb passieren.

Die Kohlrabiblätter blanchieren.

Die roten Zwiebelwürfel in Butter anschwitzen, mit Zucker karamellisieren und mit Port- sowie Rotwein löschen und zu Kompott machen.

Die Bachsaiblinge in drei auf der Stelle große Stückchen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, in Butter mit Thymian, Knoblauch und Rosmarin anbraten und abwechselnd mit Kohlrabischeiben und -blättern in der Mitte eines Suppentellers anrichten. Die Hälfte der Sauce mit Sauerampfer aufmixen. Die beiden Saucen in den Teller Form. Mit gefüllten Kräutertomaten und rotem Zwiebelkompott garnieren.

Tipp: Als Zuspeise eignen sich Langkornreis beziehungsweise Nudeln.

Bruderschaft von dem Weingut Kirsten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mille-Feuille von dem Eifeler Bachsaibling

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche