Miesmuscheln mit Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2000 g Miesmuscheln
  • 2 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Porree
  • 2 Stangensellerie
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 sm Chilischoten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 sm Rosmarin (Zweig)
  • 3 Thymian (Zweig)
  • 1 Becher Paradeiser (geschält)
  • 500 ml Weisswein (trocken)
  • Salz
  • Pfeffer

Muscheln in eine grosse Schüssel füllen und mit ausreichend Wasser bedeckt 15 bis 20 min stehen.

In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch von der Schale befreien und in Scheibchen schneiden. Porree Selleriestangen reinigen, abspülen und in Streifchen schneiden.

In einem großen Kochtopf das Olivenöl erhitzen und das Gemüse darin kurz andünsten. Die Chilischoten sowie die Küchenkräuter einrühren. Die Paradeiser mit dem Saft dazugeben und alles zusammen bei gemäßigter Temperatur zehn min andünsten.

Die Muscheln in ein Sieb Form. Beschädigte Muscheln und solche, die auf Druck nicht geeschlossen bleiben, wegwerfen. Die restlichen ausführlich abspülen.

Wein zur Paradeisersauce giessne, schnell aufwallen lassen, mit Salz und Pfeffe nachwürzen. Muscheln einfüllen und abdecken.

Alles bei starker Temperatur acht bis zehn Min. machen, bis sich die Muscheln geöffnet haben. Zwischendurch den Kochtopf mehrhals rütteln. Muscheln mit der Sauce in eine vorgewärmte Backschüssel schütten, dabei Muscheln die sich nicht geöffnet haben, auslesen und wegwerfen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Miesmuscheln mit Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche