Miesmuscheln mit Bärlauchsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Den geriebenen Parmesan auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kreisrund aufstreuen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C statischer Hitze backen, bis der Käse goldgelb ist (Achtung, keine Heißluft zuschalten, da der Käse sonst im Backrohr herumwirbelt!). Auf dem Blech auskühlen lassen und dann erst vom Papier nehmen. Die Muscheln vom Bart befreien und unter fließendem Wasser gründlich waschen. Muscheln mit offenen Schalen sowie beschädigte Muscheln aussortieren. Die Zwiebel in Streifen schneiden, den Fenchel fein hacken und beides in einem Topf in heißem Olivenöl anschwitzen. Die Muscheln zugeben und mit Weißwein ablöschen. Zugedeckt 3-5 Minuten dünsten, bis alle Muscheln offen sind. Dabei ab und zu umrühren. Mit Salz sowie Pfeffer würzen. Muscheln in eine große Schüssel geben und den Fond durch ein feines Sieb in eine kleine Kasserolle passieren. Fond mit der Butter einmal aufkochen und dann aufmixen. Den fein geschnittenen Bärlauch einrühren und die Sauce über die Muscheln gießen. Mit den Parmesan-Bröseln bestreuen.

Tipp

BACKROHRTEMPERATUR: 180 °C
GARUNGSZEIT: Muscheln 3-5 Minuten
BEILAGENEMPFEHLUNG: knuspriges Baguetteoder getoastetes Weißbrot
TIPP: Steht saisonbedingt kein Bärlauch zur Verfügung, so können auch andere Kräuter wie etwa Thymian oder Oregano, verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Miesmuscheln mit Bärlauchsauce

  1. MJP
    MJP kommentierte am 21.07.2014 um 10:00 Uhr

    Super, kenne ich so noch nicht!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche