Miesmuscheln auf Rettichgemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 500 g Miesmuscheln (frisch)
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Thymian
  • 0.5 Stange Porree fein geschnitten
  • 125 ml Weisswein
  • 1 Rettich
  • 1 Msp. Pfeilwurzelmehl
  • 2 EL Petersilie (frisch gehackt)
  • 0.5 Baguette
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatblüte
  • Olivenöl

Muscheln sehr ordentlich abspülen, bereits offene Muscheln auslesen und wegwerfen.

Rettich hobeln und in einer gebutterten Gratinform dachziegelartig gleichmäßig verteilen, mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen.

In einem großen flachen Kochtopf Olivenöl erhitzen, Muscheln, sowie Thymian, Knoblauch, Zwiebel und Porree dazugeben, mit Weisswein löschen und das Ganze bei geschlossenem Deckel derweil weichdünsten bis sich die Muscheln öffnen (dauert in etwa zwei min).

Muschelfleisch aus den Schalen lösen.

Bratensud passieren und um die Hälfte reduzieren. Die Hälfte des Suds zu den Rettichscheiben Form und diese darin auf dem Küchenherd fünf min weich weichdünsten.

Pfeilwurzelmehl (*) in ein wenig Wein lösen, die andere Hälfte des Suds damit binden, mit Muskatblüte, Pfeffer, Salz und Petersilie nachwürzen.

Muscheln auf die weichen Rettichscheiben Form, mit der Sauce begießen, auf der Stelle zu Tisch bringen.

(*) Mit Pfeilwurzelmehl bleibt die angedickte Flüssigkeit klarer als mit - bspw. - Kartoffelstärke.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Miesmuscheln auf Rettichgemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche