Mexikanischer Bohnenauflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Hähnchenbrustfilets (á 150g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Chilischoten
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Teelöffel Thymian (getrocknet)
  • 1 Teelöffel Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 400 g Kidney-Bohnen (Dose)
  • 150 g Cherrytomaten
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Räucherspeck
  • 1 EL Öl
  • 150 g Bohnen (tiefgekühlt)
  • 5 EL Hühnersuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Käse (gerieben)
  • Öl (für die Form)

1. Filets abschwemmen, abtrocknen, würfeln. Knoblauch abziehen, würfeln. Chilies abschwemmen, reinigen, der Länge nach aufschneiden, entkernen, in Streifchen schneiden. Petersilie abschwemmen, trockenschütteln, Blättchen hacken. Zitrone heiß abspülen, Schale abraspeln, Saft ausdrücken. Beides mit Knoblauch, der Hälfte der Thymian, Paprika, Chilies mischen. Filets damit einreiben, 30 Min. einmarinieren.

2. Kidney-Bohnen abschwemmen. Die Paradeiser abschwemmen, halbieren. Toast in Würfel schneiden. Zwiebel abziehen, ebenso wie den Speck in Würfel schneiden.

3. Elektro-Herd auf 200 Grad vorwärmen. Speck, Zwiebeln und übrige Chilies im heissen Öl anbraten. Bohnenschoten, Paradeiser und klare Suppe dazugeben, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. 10 Min. weichdünsten.

4. Kochtopf von dem Küchenherd nehmen. Kidney-Bohnen, Brot, 100 g Käse und Filets unterrühren. In geölte Gratinform befüllen, mit übrigem Käse überstreuen und auf der mittleren Schiene bei 200 °C (Gas: Stufe 3) 30-35 Min. gardünsten.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mexikanischer Bohnenauflauf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche